Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Fastenzeit heißt auch Fasten im Kopf
Lokales Lübeck Fastenzeit heißt auch Fasten im Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 11.02.2016
Skeptiker, Zweifler, Ahnungslose: Dr. Jonathan Kohlrausch lädt alle zur Fastengruppe ins Pastorat neben der Lutherkirche ein. Quelle: Felix König

„Die Fastenzeit ist mehr als eine Zeit des Verzichts — sie ist auch eine Zeit der Besinnung und eines neuen Sehens“, sagt Dr. Jonathan Kohlrausch gleich zu Beginn des Gesprächs. Der Projektleiter von „Luther leuchtet“ will einladen, bis Ostern immer montags ab 19 Uhr, zu einer offenen „Fastengruppe“. „Es soll ein Gesprächskreis sein für Menschen, die sich durch das Thema ,Sehnsuchtsorte‘ angesprochen fühlen, und wir haben die Uhrzeit extra so gewählt, dass auch Berufstätige dabei sein können“, sagt der promovierte Historiker, der für die Kirchengemeinde Luther-Melanchthon arbeitet.

Eine Stunde lang ist Zeit, ein neues Sehen zu üben. Im Mittelpunkt stehen Orte, die vertraut, unbekannt oder eben auch ersehnt sind. Sieben Wochen lang warten auch geistliche Impulse für den Alltag.

„In der Gruppe, die sich am 15. Februar im Pastorat neben der Lutherkirche an der Moislinger Allee zum ersten Mal treffen wird, soll Raum sein, um Erfahrungen und Gedanken auszutauschen“, so Kohlrausch. Titel wie „Gelobtes Land“, „Koffer packen“, „Somewhere over the rainbow“ oder „Auf der Flucht“ sollen jeweils anregen, um in die verschiedenen Aspekte des Themas einzusteigen.

„Jede evangelische Gemeinde in Lübeck setzt andere Akzente, wenn es um die Zeit von Aschermittwoch bis Ostersonntag geht“, sagt Ines Langhorst vom Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, „also vom Altäre schließen in St. Marien bis hin zu Passionsandachten mit Pop-Musik.“ Zuletzt genannte Gegensätze in der Fastenzeit bringt Pastor Dr. Martin Zerrath in einer Andachtsreihe zusammen. So lädt er immer mittwochs um 19 Uhr unter der Überschrift „Liebe mit Leiden“ in die St.-Jürgen-Kapelle, Ratzeburger Allee 23, ein. Der Song „Du hast mir gesagt“ von der Gruppe Element of Crime ist zum Beispiel am 9. März Thema. Oder: Tocotronics Lied „Im Zweifel für den Zweifel“ wartet am 16. März.

Die Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ruft in diesem Jahr zu „Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge“ auf. Mit ihrem Motto möchte die EKD dazu ermutigen, auf Entdeckungsreise zu gehen, die Routine des Alltags zu unterbrechen und neue Perspektiven auszuprobieren. „Teilen und erleben, wie es für alle reicht. Platz schaffen für jemanden, der es braucht. Das alles kann man, wenn das Herz weit und groß ist“, so die Initiatoren (weitere Info: www.7-wochen-ohne.de). mho

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ariane Brauns, Kreisfachberaterin für Berufsorientierung, unterrichtet in der Schule an der Wakenitz.

11.02.2016

„Frauen haben auch mal Lust, sich zu verkleiden, sie machen und lieben Mode“, sagt Antje Peters-Hirt von der Lübecker Frauentag-Initiative.

11.02.2016

Große Begeisterung in der MuK: Sänger Grahame Patrick zog die Zuschauer als Elvis Presley in seinen Bann.

12.02.2016
Anzeige