Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Feierliche Eröffnung des Citti-Parks
Lokales Lübeck Feierliche Eröffnung des Citti-Parks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 20.03.2017
700 geladene Gäste feiern am Sonntag die Neueröffnung des Citti-Parks in Lübeck nach dem Umbau. Quelle: Roeßler
Anzeige
Lübeck

Es ist vollendet: Nach etwa zweijähriger Bauzeit ist die Erweiterung des Lübecker Citti-Parks abgeschlossen. Gemeinsam mit etwa 700 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur feierte die Geschäftsleitung der Citti Handelsgesellschaft am Sonntag die Fertigstellung mit einer großen Gala im Citti-Park. Grußworte sprachen der Minister für Arbeit und Wirtschaft, Reinhard Meyer (SPD), der CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther, Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) sowie der ehemalige Ministerpräsident des Landes, Peter Harry Carstensen (CDU).

Für mehr Bilder bitte hier klicken.

Einmal ein Einkaufszentrum von einer ganz anderen Seite erleben: Wo sonst Hunderte von Shopping-Begeisterten durch die Läden ziehen und und beim Einkaufen ihren Tag genießen oder Besucher noch schnell den Wochenend-Einkauf erledigen, war am Sonntag eine ganz andere Atmosphäre zu spüren. Eine große Bühne mitten in der „Hauptader“ des Citti-Parks, lange und festlich dekorierte Tischreihen und elegant gekleidetes Catering-Personal brachten den Glamour in das Einkaufszentrum. Ein vielseitiges Programm erwartete die Besucher bei der Eröffnungs-Gala.

Peter Wenzel, Geschäftsführer der Citti-Gruppe, war erfreut über die zahlreichen Gäste. Er glaube, dass „es der beste Citti-Park Deutschlands“ sei. Auf über 36000 Quadratmetern entstand mit dem Umbau ein Einkaufspalast mit etwa 90 Mietern. Im deutschlandweiten Vergleich liegt der Citti-Park in Lübeck auf Platz sechs der besten Shopping-Center. Das ist das Ergebnis des Shopping Center Performance Reports 2016. Die Studie misst die wirtschaftliche Zufriedenheit der Mieter in den Centern. Etwa 400 Standorte wurden abgefragt.

Auch Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Schleswig-Holstein, zeigte sich begeistert. „Es ist etwas Großes entstanden. Auch etwas, das Nachhaltigkeit hat“, sagte er über das mit umweltschonenden Materialien erbaute Einkaufszentrum. Zudem bringe Citti etwa 1500 Arbeitsplätze nach Lübeck. Er sei besonders froh über die regionalen Unternehmen, die sich zum Standort Lübeck bekennen, schließlich sei Citti ein wichtiger Wirtschaftspartner in Schleswig-Holstein.

Bürgermeister Bernd Saxe betonte die Relevanz von Citti in der Hansestadt. 120 Millionen habe der Konzern hier investiert. „Darüber können wir uns freuen, denn das stärkt die Wirtschaftskraft in Lübeck“, sagte Saxe. Trotzdem sei es weiterhin eine Herausforderung, in gemeinsamer Zusammenarbeit mit dem Handel der Innenstadt „den Kampf gegen den Internet-Handel aufzunehmen“.

Das Einkaufszentrum biete nach dem Umbau nun die besten Bedingungen für Shopping-Begeisterte, bemerkte auch Daniel Günther, Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein in seinem Grußwort. „Das ist ein fantastisches Einkaufserlebnis“, schwärmte er und sprach sogar vom „schönsten Shopping-Center hier im Norden“. Davon profitierten jedoch nicht nur die täglichen Besucher, sondern insbesondere auch die Arbeitskräfte. „Für viele junge Menschen bietet das Einkaufszentrum eine Perspektive“, sagte Günther. Man müsse nicht nur Abiturienten in der Region stärken, sondern auch junge Menschen, die eine duale Ausbildung absolvieren. An den geschäftsführenden Gesellschafter Gerhard Lütje gewandt sagte er: „Dieses Lebenswerk verdient Respekt.“

Dementsprechend wurde am Sonntag auch gefeiert. Für die Gäste bot sich ein buntes und abwechslungsreiches Programm aus Kulinarik, Musik und Comedy. Mal etwas andere Klänge auf die Ohren brachte das GlasBlasSing Quintett: Aus mit Wasser gefüllten und leeren Flaschen kreierte die Berliner Gruppe Blasmusik, die sie selbst Flaschenmusik nennt. Zu hören waren eingängige Pop-Hits. Für den komödiantischen Part war der Kabarettist Wolfgang Trepper zuständig. Er beehrte die Gäste mit seinem Programm und sorgte für viele Lacher.
 hat Citti etwa insgesamt in den Lübecker Bau investiert. Weitere Standorte des Unternehmens sind in Flensburg, Stralsund, Rostock und Kiel.

 Elisabeth Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige