Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ferien! Darauf freuen wir uns am meisten
Lokales Lübeck Ferien! Darauf freuen wir uns am meisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 25.07.2016
„Ich freue mich total auf eine Woche Leichtathletik-Camp in Salem, außerdem fahre ich mit Oma, Opa, Cousin und Cousine nach Kalifornien bei Kiel.“Emma (11)

Es klingelt, Kinderstimmen dringen von drinnen auf den Schulhof, werden lauter, dann geht die Tür auf, und die Welt gehört ihnen. Raus aus der Schultür bedeutet rein in die Ferien. „338 Schüler haben heute ihr Zeugnis bekommen“, berichtet Ulf-Michael Cosmus, Schulleiter der Kalandschule nach der feierlichen Verabschiedung von 86 Viertklässlern, die nach dem Sommer auf eine weiterführende Schule gehen werden.

„Mein Zeugnis war echt gut, vor allem Schwimmen und Mathe. In den Ferien fahre ich nach Dänemark an die Nordsee – das wird toll.“Fiona (9)
„Mein Zeugnis war okay, und das reicht mir auch. Jetzt bin ich froh, in den Ferien auszuschlafen und einfach mal nichts für die Schule zu machen.“David (9)
„Wir haben ein Ferienhaus in Dänemark an der Nordsee, mit einer Freundin werde ich da Filme drehen. Die Handlung denken wir uns selbst aus.“Louisa (10)
„Ich habe ein gutes Zeugnis bekommen und freue mich darauf, mit meiner Familie nach Nordfrankreich zu fahren. Dort gibt es Robben am Strand.“Lydia (10)
„Endlich das zu tun, was mir spontan einfällt, das ist das Beste an den Ferien. Urlaub machen wir auf Sylt, da werde ich auch erstmal entspannen.“Liam (11)
„Ich habe ein gutes Zeugnis bekommen und freue mich darauf, mit meiner Familie nach Nordfrankreich zu fahren. Dort gibt es Robben am Strand.“Lydia (10)
„Mein Zeugnis war okay, und das reicht mir auch. Jetzt bin ich froh, in den Ferien auszuschlafen und einfach mal nichts für die Schule zu machen.“David (9)
„Mein Zeugnis war echt gut, vor allem Schwimmen und Mathe. In den Ferien fahre ich nach Dänemark an die Nordsee – das wird toll.“Fiona (9)
„Wir haben ein Ferienhaus in Dänemark an der Nordsee, mit einer Freundin werde ich da Filme drehen. Die Handlung denken wir uns selbst aus.“Louisa (10)
„Endlich das zu tun, was mir spontan einfällt, das ist das Beste an den Ferien. Urlaub machen wir auf Sylt, da werde ich auch erstmal entspannen.“Liam (11)

Insgesamt haben sich gestern über 20000 Jungen und Mädchen allgemeinbildender Lübecker Schulen auf den Weg in die längste große Pause des Jahres gemacht – natürlich mit dem Zeugnis in der Hand.

Für die einen ist das ein Grund zur Freude sein, für andere bedeutet es Ernüchterung, vielleicht sogar Verzweiflung. Der Start in die Ferien wird mit unterschiedlichen Gefühlen begangen. Und auch die Pläne für die sechswöchige Lücke im gewohnten Alltagstrott sind so unterschiedlich wie die Schüler selbst: Ausschlafen und in den Tag leben, oder gleich in den Urlaub nach Dänemark, Frankreich oder ins Feriencamp in Norddeutschland. Manch einer wird sogar kleine Lerneinheiten zu Hause einlegen, um die Leistung im nächsten Schuljahr zu verbessern. Aber immer mit der Ruhe, bis zum 5. September ist noch viel Zeit.

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Baustellen häufen sich – Auf den Straßen liegen die Nerven blank – Trotz vieler Touristen rechnet Verkehrs-Bereichsleiter Stefan Klotz in der Ferienzeit mit weniger Staus.

25.07.2016

Der „Schmutzregen“, der seit Wochen gelb-braune Flecken und Streifen auf Autos, Dachziegeln, Fenstern und Wäsche hinterlässt, ist nach Aussage des Lübecker Umweltamtes Bienenkot.

25.07.2016

Landtag lehnt weitere Einzeleintritte ab – Experten raten von bloßer Fahrpreis-Subventionierung ab.

25.07.2016
Anzeige