Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ferienbeginn: Schwerer Unfall und lange Staus auf der A1
Lokales Lübeck Ferienbeginn: Schwerer Unfall und lange Staus auf der A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 24.07.2016
Lange Staus auf der A1 nervten Urlauber auf den Weg zur Ostsee. Bei einem Unfall bei Lübeck wurden drei Personen verletzt. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Ein Mini prallte in die Mittelleitplanke und überschlug sich. Dabei stieß er noch ein weiteres Auto an. Die Feuerwehr, ein Notarzt und Rettungswagen waren im Einsatz. Drei Erwachsene und ein Kind mussten mit Verletzungen in die Uni-Klinik gebracht werden.

Foto: Holger Kröger

Um 14 Uhr staute sich der Verkehr Richtung Norden schon bis Reinfeld. Insgesamt waren auf der A1 Hamburg - Lübeck etwa 40 Kilometer Stau.

Größere Baustellen können sie auf unserer Baustellenseite nachvollziehen Ein Klick aufs Symbol erklärt die Baustelle

Der Ferienbeginn in drei Bundesländern im Norden hat am Wochenende für Staus und volle Straßen gesorgt. Viele Urlauber hätten sich zu Beginn der Sommerferien gleich zur See aufgemacht, sagte ein Sprecher der Verkehrsüberwachung am Sonntag. Das gute Wetter locke zusätzlich Wochenendausflügler an - zahlreiche Baustellen und der eine oder andere Unfall verschärften die Verkehrslage zusätzlich.

Foto: Holger Kröger

Besonders auf der A1 gab es am Sonntag zeitweise kaum ein Durchkommen: Zwischen Bad Schwartau (Kreis Ostholstein) und Kreuz Lübeck staute es sich dort auf 10 Kilometer und auch zwischen Bargteheide und Reinfeld (beide Kreis Stormarn) stand der Verkehr zeitweise auf 15 Kilometer still. Auf der A20 in Richtung Lübeck entstand auf Höhe Groß Sarau (Kreis Herzogtum Lauenburg) ein Stau von rund 5 Kilometer Länge, auf der A23 stockte der Verkehr in Richtung Hamburg am Sonntag zwischenzeitlich auf 10 Kilometern.

Der Sonntag sei im Vergleich zu den vergangenen Tagen besonders staureich, so der Sprecher weiter. Für Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist es das erste Wochenende der Sommerferien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wird die größte Bürgerbeteiligung, die es in Lübeck je gegeben hat. Ziel ist es, eine Vision für die Altstadt 2030 zu erarbeiten. 2017 soll sie starten. Im LN-Interview erklärt Bausenator Franz-Peter Boden (SPD), was er sich davon erhofft.

25.07.2016

Ab Montag gibt es bis zum 18. September keine Durchfahrt mehr durch die Altstadt. Der Koberg ist gesperrt und auf den Straßen rund um die Altstadt wird es eng. Der Grund: Die Stadt asphaltiert die kaputte Straße am Koberg für 510 000 Euro in zwei Phasen - und das gibt Stau.

23.07.2016

Das inzwischen 18. Duckstein-Festival steigt vom 5. bis 14. August. Im Programm: Künstler aus aller Herren Länder, Leckeres aus Lübeck und der Ferne. Max Giesinger singt auf der schwimmenden Bühne von den Leiden der Liebe.

25.07.2016
Anzeige