Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Festival der Cover-Songs
Lokales Lübeck Festival der Cover-Songs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 06.01.2018
RePolice kommen zum Cover-Festival. Sie bringen die Hits der legendären britischen Band The Police zu Gehör. Quelle: Foto: Veranstalter
Anzeige
Innenstadt

The Police, ZZ Top, Deep Purple, Pink Floyd oder Led Zeppelin: Es klingt wie das „Who-is-Who“ der Rockmusik. Aber zahlreiche Hits, die diese Bands in den 70er und 80er Jahren gespielt haben, sind beim Cover-Festival zu hören. Authentisch und handwerklich hochwertig – so soll es klingen, wenn die Livebands auf der Bühne stehen. Denn die Veranstalter versprechen, drei der besten Bands des Genres für das Event verpflichtet zu haben.

RePolice lassen das Werk der britischen Band The Police um Sänger und Bassist Sting aufleben. Das Cover-Trio mit Sebastian Jannsen (Bass, Vocals), Max Andresen (Gitarre, Vocals) und Helge Worden (Schlagzeug, Vocals) gestaltet das eigene Programm an der Abschiedstour der Vorbilder aus dem Jahr 2007. Dabei bewegt sich die Stimme von Sebastian Jannsen sehr nah am Original des Weltstars Sting.

La Grange wandelt dagegen auf den Spuren von ZZ Top. Die drei Musiker aus Thüringen haben die Hits aus 45 Jahren Bandgeschichte des amerikanischen Originals im Gepäck. Auf die Zuhörer wartet dabei gradliniger Bluesrock.

Das Line-up vervollständigen Glory Row. Die fünf Lübecker stehen seit nunmehr über zehn Jahren gemeinsam auf der Bühne. Stephan Polack (Lead Vocals, Lead Guitar), Jens-Christian Voigt (Guitar, Vocals), Jens-Peter Lorenzen (Keyboards), Rüdiger Isler (Bass) und Andrè Kappes (Drums) sind dabei längst kein Geheimtipp mehr. In ihrer Heimatstadt und den Clubs des Nordens sind sie Stammgäste.

Auch schon mit den ganz Großen des Rock wie zum Beispiel Nazareth oder Ten Years After haben sie sich schon eine Bühne geteilt. Glory Row haben dabei nicht nur die Songs einer Band im Repertoire. Sie erwecken Deep Purple, Pink Floyd, Led Zeppelin, Uriah Heep, Whitesnake, Manfred Mann und viele andere zum Leben.

Das „Best-of-Cover-Festival“ beginnt am Sonnabend, 13. Januar, um 20 Uhr im Werkhof, Kanalstraße 70. Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf. Sie kosten 20 Euro zuzüglich Gebühren. Unter anderem sind sie in den Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten erhältlich. Auch über die Hotline 0451/58249143 können Karten bestellt werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt 25 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.german-concerts.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Malawi liegt ab sofort ganz nah am Norden. Dafür sorgt das Ärzteteam des Urologischen Zentrums Lübeck (UZL) mit seiner Unterstützung für das „Zomba Hospital Projekt“. Über persönliche Kontakte hatten die Ärzte von der engagierten Arbeit des gemeinnützigen Projekts erfahren.

06.01.2018

20 Fußballmannschaften sind an diesem Wochenende zu den Schlutuper Soccerdays angetreten. Es ist ein ungewöhnliches Turnier: Nur wenige Vereine nehmen teil – die meisten Teams sind Spaß- oder Betriebsmannschaften. Zum ersten Mal ist eine Mannschaft aus dem Ausland dabei.

06.01.2018

„Whiskey, you are the devil!“ heißt die Show, die die Danceperados aus Irland am Freitag, 9. Februar, in die Musik- und Kongresshalle bringen. Die Stepptänzer bieten mehr als nur Tanz – und geben sechsmal zwei LN-Lesern Gelegenheit, in einem Workshop irischen Tanz zu erlernen.

06.01.2018
Anzeige