Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Festnahme in der Uniklinik
Lokales Lübeck Festnahme in der Uniklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 13.09.2013

An der Uniklinik ist offenbar eine mehrwöchige Diebstahlserie aufgeklärt worden. Wie die Polizei auf LN-Anfrage bestätigte, ist Donnerstagmittag eine 34-jährige Mitarbeiterin des UKSH verhaftet worden. Die Frau, die im Herzogtum Lauenburg wohnt, soll zwischen Ende Juli und Anfang September sowohl von Kollegen als auch Patienten Geld gestohlen haben. „Die Taten endeten quasi mit der Verhaftung“, sagt Polizeisprecher Stefan Muhtz. Beamte der Polizeistation St. Jürgen waren mittags zum Zentralklinikum gefahren, um die 34-Jährige mitzunehmen.

Derzeit werden ihr 50 Diebstähle zur Last gelegt, der Schaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf etwa 10 000 Euro. Sämtliche Taten wurden auf einer Station begangen, nach LN-Informationen handelt es sich um die Gastroenterologie — zuständig für Erkrankungen am Magen-Darm-Trakt. Woher das Geld jeweils genau stammt, kann die Polizei derzeit noch nicht beantworten. Muhtz: „Das prüfen wir gerade.“ Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen konnte die 34-Jährige die Polizeistation St. Jürgen am Donnerstag vorerst wieder verlassen. „Sie hat in vollem Umfang gestanden“, sagt Behördensprecher Muhtz. Gerüchte, wonach die UKSH-Mitarbeiterin auch Medikamente oder Betäubungsmittel gestohlen haben könnte, wollte die Polizei gestern nicht bestätigen.

Die mehrwöchigen Ermittlungen wurden in enger Zusammenarbeit mit der Uni-Leitung durchgeführt. „Wir wurden sehr gut unterstützt“, sagt Muhtz. UKSH-Sprecher Oliver Grieve wollte sich nicht näher zum Vorfall und den möglichen Konsequenzen für die 34-Jährige äußern.

pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank der angekündigten Lehrer-Reform aus Kiel gibt es mehr Studienplätze und mehr Geld.

13.09.2013

Initiative feiert in der Handwerkskammer 15-jähriges Jubiläum.

13.09.2013

Die Kette ist insolvent, gestern hat bundesweit der Ausverkauf begonnen. Die Kunden freuen sich über die Rabatte, sorgen sich aber auch um die Angestellten.

14.09.2013
Anzeige