Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Feuer in Einfamilienhaus - Hunde gerettet
Lokales Lübeck Feuer in Einfamilienhaus - Hunde gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 21.11.2016
Offenbar war der Brand in der Küche des Hauses ausgebrochen. Quelle: Holger Kröger
Anzeige

Offenbar war der Brand in der Küche des Hauses ausgebrochen.

Da die Anwohner nicht Zuhause waren, mussten die Rettungskräfte die Haustür aufbrechen. Dort fanden sie zunächst eine Dogge vorne im Flur, die sie sofort ins Freie und später zum Tierarzt brachten.

Quelle: Holger Kröger

Weil bereits alles sehr verraucht war, musste die Feuerwehr mit schwerem Atemschutz arbeiten. Auf der Suche nach den Einwohnern fanden die Rettungskräfte dann zwei weitere kleine Hunde auf, die sie ebenfalls ins Freie brachten.

Quelle: Holger Kröger
Quelle: Holger Kröger

Die Bewohner des Hauses waren zum Zeitpunkt des Feuers nicht zuhause. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu einem Laubenbrand bei der Straße Am Schwarzen Berg ausgerückt. Problematisch war bei dem Einsatz die Wasserversorgung. Verletzt wurde aber zum Glück niemand.

20.11.2016

Die Feuerwehr ist am Sonntag gegen 8.57 Uhr zu einem Feuer in einem Restaurant in die Rose in Travemünde alarmiert worden. Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude.

20.11.2016

Wegen eines piependen Rauchmelders hat die Feuerwehr am Sonntag gegen 10 Uhr eine Wohnung im zehnten Stock eines Hochhauses im Forstmeisterweg in Israelsdorf aufgebrochen. In der Wohnung war kein Mensch, aber angebranntes Essen auf einem eingeschalteten Herd.

20.11.2016
Anzeige