Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Findige Sänger sammeln Geld für h-Moll-Messe
Lokales Lübeck Findige Sänger sammeln Geld für h-Moll-Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 11.08.2017
Anzeige
Lübeck

Kultur kostet Geld, das ist klar. Damit Karten für ein Konzert oder der Eintritt in ein Museum für möglichst viele Menschen bezahlbar bleiben, muss das Geld aus anderen Quellen kommen. Rund um den Lübecker Bach-Chor zum Beispiel hat sich bereits vor 40 Jahren ein Förderkreis gebildet. Dieser Kreis kümmert sich darum, kostenintensive Konzerte mitzufinanzieren.

Für das 500. Gedenkjahr der Reformation hatte der Lübecker Bach-Chor einen besonders großen Wunsch: Die h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach zu üben und im großen Rahmen aufzuführen. „Diese Messe ist ein musikalisches Großwerk der abendländischen Kulturgeschichte“, beschreibt der Förderkreis das Werk. „Die Stichworte des alten Messetextes werden musikalisch ausgeführt und hörbar gemacht.“

Der Termin steht: Am Sonntag, 12. November, wird die h-Moll- Messe mit namhaften Solisten und der Capella vitalis (Berlin) in St. Aegidien aufgeführt. Neben dem Konzert in Lübeck ist eine weitere Aufführung in der Wiener Karlskirche geplant. Die Proben laufen, die Orchester sind gebucht. Etwa 150 Menschen wirken mit.

Damit die Kosten gedeckt werden können, hat der Förderkreis nicht nur die bekannten Klinken geputzt. Auch über die Crowdfunding-Plattform www.für-unsere-region.de haben die Mitglieder gesammelt. Jeder Euro, der vor dem Konzert eingenommen ist, ist ein guter. Denn auch für den Lübecker Bach-Chor gilt: Konzerttickets müssen bezahlbar bleiben.

Informationen zum Lübecker Bachchor gibt es unter www.luebecker-bachchor.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Lübecker Hauptbahnhof erschien am Donnerstag eine Reisende bei der Bundespolizei und gab an, bestohlen worden zu sein. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Vortäuschens einer Straftat gegen die Frau.

11.08.2017

Drei Männer greifen 36-Jährigen an – Polizei sucht Zeugen.

11.08.2017

Aus, vorbei: Keine Kunsthandwerker im Heiligen- Geist-Hospital. Den Weihnachtsmarkt im Heiligen-Geist-Hospital wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Verein Frau und Kultur hat ihn abgesagt. Der Grund: Die Dachbalken des Langhauses sind  marode.

11.08.2017
Anzeige