Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Flüchtlinge demonstrieren am Mittwoch gegen sexuelle Gewalt
Lokales Lübeck Flüchtlinge demonstrieren am Mittwoch gegen sexuelle Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 19.01.2016
Anzeige
Lübeck

Mit der Demonstration wollen die in Lübecker Unterkünften lebenden Geflüchteten ihre Solidarität mit den Opfern der sexuellen Übergriffe in Köln und ihren Protest gegen Gewalt ausdrücken. Der Demonstrationszug wird vom Bismarckdenkmal über den Lindenteller, die Puppenbrücke und die Holstenstraße in Richtung Kohlmarkt gehen. 

Angemeldet wurde der Protestzug von einem Flüchtling aus einer Gemeinschaftsunterkunft in Kücknitz. Annika Kämling von der Gemeindediakonie hat den Mann aus dem arabischen Raum bei der Organisation unterstützt. "Die Ereignisse in Köln haben viele aufgeschreckt. Die Flüchtlinge wollen zeigen, dass dies nicht in ihrem Namen passiert ist. Das ist ihnen ganz wichtig", sagt sie. Das Thema sei in der Gemeinschaftsunterkunft viel diskutiert worden.

Die Demonstration soll ein stiller Protest sein. Die Organisatoren würden sich über viele Teilnehmer freuen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige