Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Letzter Abflug Lübeck

Lübeck Letzter Abflug Lübeck

Die Billigflieger verabschieden sich von Blankensee — Ryanair blieb 14 Jahre, Wizz Air zehn Jahre — Beide starten jetzt ab Hamburg.

Voriger Artikel
Flughafen-Verkauf geht wieder in die Verlängerung

Lübeck. Und Tschüs. Am Freitag endet der Linienflug ab Lübeck. Nach exakt 15 Jahren, zehn Monaten, zwei Wochen und einem Tag hebt die letzte Maschine einer Fluggesellschaft in Blankensee ab. Damit ist der Traum vom Fliegen für Lübeck nach 5798 Tagen zu Ende. Die erste Maschine startete am Donnerstag, 1. Juni 2000, ab Blankensee — ein Ryanairflieger nach London. Heute am Freitag, 15. April, hebt die letzte Wizz-Air-Maschine ab nach Sofia, Bulgarien.

„Es ist hoffentlich nur für kurze Zeit des letzte Mal“, sagt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Sollte der Airport wieder durchstarten, würden sich auch neue Linien- und Charterflüge akquirieren lassen.

„Daher rede ich nicht vom Ende des Linienflugs, sondern von einer Pause“, so Saxe. Ganz anders sieht Eckhard Graf (SPD), Bürgermeister der Nachbargemeinde Groß Grönau, die Angelegenheit: „Es ist ein Meilenstein.“ Seit Ryanair das erste Mal in Blankensee abgehoben hat, kämpft Groß Grönau gegen den Flughafen und den Fluglärm. Graf vermutet aber: „Mit dem Abflug von Wizz Air schließt sich ein Kapitel des Lübecker Flughafens, aber es wird nicht das letzte sein.“

Der Lübecker Airport hatte nur zwei langjährige Kunden: Der irische Billigflieger Ryanair verabschiedete sich nach 14 Jahren am 29. Juli 2014 — und fliegt seither ab Hamburg. Immerhin: Zehn Jahre flog auch der ungarische Billigflieger Wizz Air von Lübeck aus nach Osteuropa. Am 6. März 2006 hob die erste Maschine ab in Richtung Danzig. Doch auch Wizz Air hebt ab Montag, 17. April, in Fuhlsbüttel ab. Dem Vernehmen nach hat Hamburg massiv um Wizz Air geworben.

Heute verabschieden sich die Ungarn indes mit drei Fliegern von Lübeck. Um 13.20 Uhr geht es nach Kiew in die Ukraine und um 13.45 Uhr nach Danzig in Polen. 20.05 Uhr hebt dann die endgültig letzte Maschine ab — nach Sofia.  

jvz

 

Voriger Artikel
Der Lübecker Flughafen. Für manche wichtiger Wirtschaftsfaktor, für andere ein Finanzdesaster. Machen Sie sich selbst ein Bild! Mit unserer Themenseite erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen - inklusive Zeitreise in die Anfänge der Lübecker Luftfahrt...

Der Lübecker Flughafen. Für manche wichtiger Wirtschaftsfaktor , für andere ein Finanzdesaster . Machen Sie sich selbst ein Bild! Mit unserer Themenseite erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen - inklusive Zeitreise in die Anfänge der Lübecker Luftfahrt ... mehr

Als das rot-rot-grüne Rathausbündnis 2009 beschloss, dem Flughafen keine städtischen Gelder mehr zukommen zu lassen, regte sich Widerstand in Politik und Wirtschaft. Die Lübecker sollten in einem Bürgerentscheid festlegen, ob die Stadt weiter für den Airport zahlt. Hier finden Sie Zahlen und Fakten, interaktiv aufbereitet.

Als das rot-rot-grüne Rathausbündnis 2009 beschloss, dem Flughafen keine städtischen Gelder mehr zukommen zu lassen, regte sich Widerstand in Politik und Wirtschaft. Die Lübecker sollten in einem Bürgerentscheid festlegen, ob die Stadt weiter für den Airport zahlt. Hier finden Sie Zahlen und Fakten, interaktiv aufbereitet. mehr

So haben Sie das Lübecker Stadtparlament noch nie gesehen: Alle Abgeordnete mit Bild, Beruf und Wahlversprechen. Wer sitzt wo? Wie stark sind die einzelnen Stadtteile vertreten? Dazu alle Informationen über Koalitionen, Planspiele und Entscheidungen auf unserer Themenseite.

So haben Sie das Lübecker Stadtparlament noch nie gesehen: Alle Abgeordnete mit Bild, Beruf und Wahlversprechen . Wer sitzt wo? Wie stark sind die einzelnen Stadtteile vertreten? Dazu alle Informationen über Koalitionen, Planspiele und Entscheidungen auf unserer Themenseite. mehr