Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Flughafen Lübeck von Plänen für weniger Beihilfen nicht betroffen
Lokales Lübeck Flughafen Lübeck von Plänen für weniger Beihilfen nicht betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 03.07.2013
Anzeige
Lübeck

Seit dem 1. Januar dieses Jahres gehört der Flughafen der Yasmina Flughafenmanagement GmbH des deutsch-ägyptischen Geschäftsmannes Mohamad Rady Amar. Er habe Beihilfen aus städtischen Mitteln weder verlangt noch erhalten, sagte Lübecker Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) am Mittwoch. Er begrüße es aber, dass die EU nach Jahrzehnten nun endlich Klarheit in der Frage schaffen wolle, was erlaubt und was verboten ist, sagte Saxe. Gegen den Lübecker Flughafen laufen noch mehrere Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts, verbotene Beihilfen erhalten oder gezahlt zu haben.    

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Segelyacht ist gestern Nachmittag mit einem Leuchtpfahl auf der Trave kollidiert. Personen wurden dabei nicht verletzt.

03.07.2013

Fünf Jugendliche raubten ihn aus. Die Polizei nahm die Jungs fest.

26.11.2013

Tierschutzorganisation Peta schaltete das Veterinäramt ein. Wasserschutzpolizei bestätigt die Vorwürfe. Verband: Kunde will oft frische Ware, „die noch zappelt“.

26.11.2013
Anzeige