Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Fotoshooting auf den Himmelsstufen
Lokales Lübeck Fotoshooting auf den Himmelsstufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 11.10.2016
Besonderes Bild in Arbeit: Marion Ruthardt legt Hand an das Füllhorn, das sich vom Himmel gen Erde ergießt. Quelle: Wolfgang Maxwitat

 Wer der Duisburger Künstlerin gestern bei der Arbeit zuschaute, konnte schon erahnen, was hier entsteht – Stufen, von denen herab sich ein prächtiges Füllhorn aus dem Himmel Richtung Erde ergießt. Das Besondere an Ruthardts Gemälde: Es ist ein 3-D-Kunstwerk.

Zum zweiten Mal macht die Künstlerin, die sich weltweit an Straßenmaler-Festivals beteiligt, im Haerder-Center Station. Erst im Mai hatte sie eine Eislandschaft samt Eisbär auf den Boden gemalt. Was bei den Besuchern des Centers gut ankam: Sie begaben sich auf die Eisscholle, tätschelten den Eisbären und ließen sich fotografieren. Dieses Mal sollte Marion Ruthardt eine Herbstlandschaft malen.

Eigentlich, sagt die Künstlerin, male sie lieber klassisch, „aber 3 D liegt voll im Trend“. Die Technik ist eine besondere: Während bei der „normalen“ Malerei die Fluchtlinien hinten, also quasi am Horizont, liegen, sind sie beim 3-D-Bild mittig unten am Objekt. Wer also den plastischen Effekt ohne Verzerrungen in voller Pracht erleben möchte, sollte sich mittig an den „Fuß“ des Bildes stellen.

Die große Linse, die Marion Ruthardt während des Malens zur Kontrolle vor sich hingestellt hat, braucht man hingegen nicht, „die eigene Kamera tut’s auch“, sagt sie. Aber auch das Zuhalten eines Auges reiche aus. Viele ältere Menschen könnten mit 3 D nichts anfangen, lautet die Erfahrung der Künstlerin. Weshalb sie viele Früchte in das Füllhorn malt, und auch unten auf der Erde Herbstboten wie große Kürbisse zum Betrachten einladen. „Eine Giraffe ist das aber nicht, oder?“, fragt ein älterer Passant angesichts des noch nicht gefüllten Füllhorns, wieder andere gucken skeptisch. Doch wenn das Kunstwerk fertig ist und man sich auf den Himmelsstufen stehend fotografieren lassen kann, weicht die Skepsis meist der Begeisterung. Heute Abend soll es soweit sein – dann können die Kameras gezückt werden.

 sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige