Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Freier Eintritt für junge Leute in 96 Museen im Land
Lokales Lübeck Freier Eintritt für junge Leute in 96 Museen im Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 27.06.2017
Eva (14, l.), Jasper (10) und Helene (9) schauen sich mit Martina Wagner (l.) von der Sparkassenstiftung, Prof. Wißkirchen von den Museen und Dr. Dagmar Täube vom Museumsquartier die Museums-Card an. Quelle: Foto: Cosima Künzel
Lübeck

Zum zwölften Mal startet Sonnabend die Aktion MuseumsCard. Kinder und Jugendliche haben damit bis zum 1. November wieder freien Eintritt in über 90 Museen in Norddeutschland. Auch in Lübeck sind fast alle Häuser dabei.

„Uns ist diese Aktion ganz wichtig, weil wir wollen, dass nicht nur die älteren Menschen ins Museum kommen, sondern auch die jungen Leute“, sagte Professor Hans Wißkirchen, Leitender Direktor der Lübecker Museen, zur Vorstellung der Aktion im St.-Annen-Museum. Der freie Eintritt gilt für 96 Museen in Schleswig-Holstein und Süddänemark. Auch die Lübecker Museen können sich dank der Unterstützung der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck wieder beteiligen, so Wißkirchen. Mit dabei sind das Museum Behnhaus/Drägerhaus, das Buddenbrookhaus, das Günter-Grass-Haus, das St.-Annen-Museum, die Kunsthalle St. Annen (Museumsquartier St. Annen), das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, das Theater-Figuren-Museum und das Museum für Natur und Umwelt.

Die Museums-Card wird vom Landesjugendring Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, den schleswig-holsteinischen Sparkassen, dem Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und dem Nahverkehr Schleswig-Holstein durchgeführt. Außerdem ermöglicht die Karte am 19. und 26. Oktober die freie Fahrt in allen Bussen und Bahnen des schleswig-holsteinischen Nahverkehrs (Nah.SH).

Erhältlich ist die Museums-Card in Sparkassen, Museen, Büchereien, bei Jugendverbänden, dem Landesjugendring sowie in vielen Tourist-Informationen. Alternativ kann sie im Internet (www.meine-museumscard.de) oder als App kostenfrei heruntergeladen werden. Einen ersten Eindruck vom Angebot konnten sich die Kinder machen, die zur Präsentation eingeladen waren. Kaum war die Projektvorstellung fertig, fingen sie an zu spielen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Worte, Worte und danach Musik. Vom 3. bis 7. Juli findet die nunmehr neunte Ausgabe von Vorlesen am Abend statt.

27.06.2017

Zwei junge Männer wurden im Carlebachpark von drei Jugendlichen erst zu einer Party eingeladen, aber dann ausgeraubt. Die Polizei fahndete erfolgreich und konnte die Tatverdächtigen später festnehmen.

27.06.2017

Nach 14 Jahren verlässt Willi Nibbe den Chefposten beim Busverkehr.

27.06.2017