Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Frischer Wind bei „Bo Concept“
Lokales Lübeck Frischer Wind bei „Bo Concept“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 11.08.2018
Der neue Inhaber Ole Valsgaard mit Ehefrau Cintia freut sich auf die Umgestaltung und Neueröffnung des Lübecker Stores. Quelle: Foto: Sabine Risch
Innenstadt

Er ist ein waschechter Däne: Ole Valsgaard, neuer Inhaber des Stores mit dänischen Designer-Möbeln aus dem Hause „Bo Concept“ – einem 1952 gegründeten Familienunternehmen. Anfang August hat er den Store übernommen. Mit dem bisherigen Team will der Däne, der bislang die Geschäfte am Hamburger Fischmarkt, am Gänsemarkt und in Hannover führt und gerade die Filialen der Haspa ausstattet, bis Ende September einiges verändern. Unter anderem möchte er künftig mit Flyern und anderen Marketingmaßnahmen die Lübecker vermehrt auf das dänische Möbelhaus aufmerksam machen. „In Hannover kannte uns auch keiner, als wir vor fünf Jahren dort anfingen. Das hat sich deutlich geändert.“ Nach dem Umbau, der von einer Stylistin begleitet wird, könne man dann endlich auch in Lübeck die neue Kollektion präsentieren. Valsgaard verrät: „Es gibt mehr Farben.“

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hockeyabteilung des LBV Phönix ist ihrem Ziel, einen neuen Kunstrasenplatz zu finanzieren, ein ganzes Stück näher gekommen. Vor allem die Förderzusagen von Stiftungen sorgten dafür. Jetzt kommt es zur Finanzierung der letzten 50000 Euro auf die Vereinsmitglieder an.

11.08.2018

Der Lübecker Stadtwald hat auf 5000 Hektar nicht nur ein vorbildliches naturnahes Nutzungskonzept. Zu den lübschen Forsten gehören auch urwaldähnliche Flächen wie der Schattiner Zuschlag. Der wilde Wald ist ein Kleinod und liefert zudem neue ökologische und forstwirtschaftliche Erkenntnisse.

11.08.2018

Innen- und Umweltsenator Ludger Hinsen (CDU) ist in diesen Tagen ein gefragter Mann. Die Drogenszene am Krähenteich fällt genauso in sein Ressort wie der Bauschutt aus Kernkraftwerken. Montag eröffnet Hinsen eine öffentliche Toilette. Noch 2018 soll in Moisling ein Stadtteilbüro öffnen.

11.08.2018