Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Fünf Sterne Deluxe bringen den Flash nach Lübeck
Lokales Lübeck Fünf Sterne Deluxe bringen den Flash nach Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 04.11.2018
Hoch die Hände! Das fiel den Gästen bei Fünf Sterne Deluxe in der Gollan-Werft nicht schwer. Quelle: Agentur 54°
Lübeck

Die Leude wolln, das was passiert? Sicher Digger! Wo Fünf Sterne Deluxe draufsteht, da wird gefeiert! Mit fetten Bässen, coolen Beats und Entertainmenteinlagen, die die Jungs aus Hamburg eben so unverwechselbar machen.

Sie können es noch! Auch nach 17 Jahren Pause!

Und sie haben „richtig Bock“, rief Das Bo den über 1000 Besuchern in der Kulturwerft Gollan zu, als er gegen 22 Uhr mit Tobi Tobsen, DJ Coolmann und Louis Baltes die Bühne betrat.

Fünf Sterne Deluxe lieferten alte wie auch neue Hits aus ihrem aktuellen Album „Flash“. Quelle: Agentur 54°

Super Show mit alten und neuen Hits

Mit einer beeindruckenden Sound- und Lichtershow feuerten Fünf Sterne Deluxe in eineinhalb Stunden alles ab, was sie in gut 20 Jahren an Hits produziert haben: Von „Moin, Bumm, Tschack“ bis „Beatboxrocker“ und „Davon“ aus ihrem aktuellen Album „Flash“ – bis hin zu den großen Knallern wie „Dein Herz schlägt schneller“, „Ja, ja, Deine Mudder“ und „Türlich, Türlich“, für die die Menge sie brüllend, grölend, wippend und hüpfend feierte.

Die Beats kamen von DJ Coolmann – und die Unterhaltung von Das Bo, Tobi Tobsen und Louis Baltes in bester norddeutscher Manier. Baltes ist das jüngste Mitglied der Band und stellte nicht zuletzt bei seinen spontanen Beatboxeinlagen klar, dass er nicht weniger einzigartig ist, als der Rest der Band.

Mit Bass, Lichtershow und besten Beats feierten Fünf Sterne Deluxe in Lübeck in der Kulturwerft Gollan.

Pilz und Chefket im Vorprogramm

Zuvor waren die Rapperin Pilz aus Lübeck und Chefket aus Berlin aufgetreten, um Stimmung auf den Hauptact aus Hamburg zu machen. Pilz und ihre Formation brachten schon die ersten guten Bässe auf die Bühne und stellten sich dem Publikum vor, in dem sie auch eine Ode an Lübeck und Songs zu aktuellen politischen Themen wie Rassismus boten. Laut, frech und auffällig – das kennzeichnet die 26-jährige Rapperin, die auch gerne mal die ganze Stadt mit Hunderten von Anti-AfD-Plakaten beklebt, um auf ihre Haltung aufmerksam zu machen.

Auch Chefket ließ nicht lange darauf warten, seine Qualitäten unter Beweis zu stellen und begeisterte die Besucher vor allem mit seinem schnellen Rap - so schnell, dass man kaum hinterherkam, aber begeistert zuhörte, wie der 36-Jährige Zeile um Zeile rappte – und dann plötzlich in einen mindestens genauso guten Gesang überging, unterstützt von einem tollen Bühnenbild und seiner vor allem weiblich besetzten Band.

Es gab viel zu hören an diesem Abend – vor allem, als die „Chefrocker“ auf die Bühne kamen: „Wir bringen den Flash nach Lübeck“, hatte Das Bo zuvor in einem Interview mit den LN versprochen.

Und Fünf Sterne haben Wort gehalten.

„Factory Beatz“ – ein ganz besonderes Azubi-Event

Das Konzert war der Auftakt einer Veranstaltungsreihe namens „Factory Beatz“ – ein neues Projekt des Gollan-Unternemens, das nur die Azubis der Firma auf die Beine gestellt haben.

Sie alle waren auch am Sonnabend anwesend und sehr stolz auf ihr erstes gemeinsam organisiertes Konzert. „Hat Spaß gemacht“, waren sich die drei Kfz-Lehrlinge Luca, Eric und Florian einig, die gemeinsam mit 45 anderen Azubis den Abend begleiteten. Und das auch noch mit Fünf Sterne Deluxe.

Mega!

Schabnam Tafazoli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!