Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck G. C. Hahn: Produktion in Lübeck eingestellt
Lokales Lübeck G. C. Hahn: Produktion in Lübeck eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 24.06.2016
Wie viele Mitarbeiter in Lübeck dadurch ihren Job verloren haben, will das Unternehmen nicht mitteilen. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Anzeige
St. Lorenz Nord

„Die Produktion in Lübeck wurde am 31. Mai beendet“, bestätigt der Lübecker Unternehmenssprecher Tim von Burgsdorff. Die Produkte werden künftig nur noch in den beiden übrigen Standorten Italien und Großbritannien hergestellt. Wie viele Mitarbeiter in Lübeck dadurch ihren Job verloren haben, will das Unternehmen nicht mitteilen. „Darauf haben wir uns intern verständigt“, erklärt von Burgsdorff.

Im Februar hatte der Lübecker Unternehmenssprecher berichtet, dass europaweit 100 Stellen abgebaut werden sollten, nachdem G. C. Hahn Ende letzten Jahres verkündet hatte, dass sich der Hersteller von Stabilisierungssystemen für Lebensmittel europaweit neu aufstellen wolle. Vorrangig betroffen: der Lübecker Standort in der Roggenhorster Straße.

„Die Entscheidung wurde nicht leichtfertig getroffen, ist jedoch notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit von Food Systems in Europa langfristig zu sichern“, so von Burgsdorff. Man habe eng mit der Arbeitnehmervertretung und dem Betriebsrat von Tate & Lyle in Lübeck zusammengearbeitet. „Wir haben seit Februar nichts Neues gehört – der Umbau ist aber auch für uns interessant“, sagt Dirk Himmelmann, Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf LN-Anfrage.

Aktuell soll der Standort Lübeck neu ausgerichtet werden. „Tate & Lyle bekennt sich weiterhin zu Lübeck“, so von Burgsdorff. Der Standort solle weiterhin eine Rolle in der Entwicklung des Geschäfts spielen. „Wir sind uns über die Bedeutung und unserer Verantwortung im Rahmen der Restrukturierung für unsere Mitarbeiter bewusst“, sagt von Burgsdorff. Notwendige Beratungen und Unterstützung würden für Mitarbeiter weiter zur Verfügung gestellt.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige