Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
G7-Treffen 2015
Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei der abschließenden Presseerklärung.
+++ Live-Ticker zu G7 +++

Frank-Walter Steinmeier bedankt sich bei den Lübeckern - und die haben ihre Stadt wieder. Wir schließen den Ticker mit einem großen Dank an alle, die uns gelesen und mit Neuigkeiten versorgt haben.

mehr


Garmisch-Partenkirchen
Sieben Ballons, sieben Politikerköpfe: Auch gestern gab es Proteste gegen den G7-Gipfel in Elmau.

Angeblich entsprechende Verabredung geplant. Mehr als 20000 Polizisten im Einsatz.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kiel/Lübeck
  Polizisten stoppen am 14.04.2015 in Lübeck (Schleswig-Holstein) Demonstranten auf dem Weg zu Rathaus. Die Demonstranten wollten das Rathaus als Protest gegen das dort stattfindende Treffen der G7-Außenminister blockieren.

Gerade richtig oder unverhältnismäßig? Über den Polizeieinsatz beim G7-Außenministertreffen in Lübeck gehen die Meinungen im Kieler Landtag weit auseinander. Innenminister Studt zieht eine durchweg positive Bilanz. Für Grüne und Piraten war der Aufwand zu hoch.

mehr
Garmisch-Partenkirchen
Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel: In Lübeck wurde mit Plakaten schon auf Proteste in Elmau hingewiesen.

Nach dem Treffen in Lübeck steht das nächste Großereignis bevor: Die „Chefs“ tagen auf Schloss Elmau.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck

Die Bilanz des Handels fällt durchwachsen aus. Während die Innenstadt unter dem Treffen litt, freuten sich die Randgebiete.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Fröhliches Angeln: Jan und Waltraud Ciura stehen am Kai gegenüber vom Hansemuseum.

In der Stadt ist nach dem Treffen der Außenminister der Alltag zurück. Auch rund um das Hansemuseum ist alles so, wie es war.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Polizeisprecher Stefan Muhtz und Gunnar Asmus (r.) übergeben zwei der 300 Lunchpakete an Oliver Grell.

Die Lunchpakete haben die Beamten vom G7-Einsatz übrig behalten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck

Viele Einzelhändler ziehen eine bittere Bilanz des G7-Ministertreffens.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Innenstadt
Vor dem Hansemuseum warten Fotografen auf die Minister.

Es gibt Menschen, die warten. Und es gibt wenige Menschen, auf die wird gewartet. John Kerry gehört zu letzteren. Für den US-Außenminister steht alles und stehen alle bereit um 8.28 Uhr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Als Erster verlässt US-Außenminister Kerry das G7-Treffen.

10.20 Uhr: Die Polizei hat die Sperrung der Innenstadt für den Verkehr aufgehoben.

 

10.40 Uhr: Die Außenminister tagen im Hansemuseum.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Dem Hansemuseum entgegen, das Lübecker Hanseschiff „Lisa von Lübeck“ im Rücken, fuhren die Minister per Schiff über die Trave.

Die Hanse stand gestern im Fokus des G7-Treffens — und mit ihr das neue Museum, das als außergewöhnlicher Tagungsort glänzte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Hasret (19), Kellnerin im Ratskeller, wischt die wieder aufgestellten Tische am Rathausmarkt. Ihr hat der G7-Betrieb gefallen, aber sie freut sich auch, dass die Gäste wieder draußen sitzen können.

Die Absperrungen vor dem Rathaus und an der Untertrave vor dem Hansemuseum sind entfernt.

mehr
Lübeck
Eine Beamtin diskutiert mit den Demonstranten, die das Pressezentrum in der MuK blockiert haben.

Die Organisatoren des Bündnisses „Stop G7“ ziehen ebenfalls eine positive Bilanz nach dem Außenministertreffen.

mehr
Die Außenminister der bedeutendsten Industrienationen der Welt treffen sich am 14. und 15. April in Lübeck. Für die Hansestadt ein Mammutprojekt: Tausende Polizisten sind im Einsatz, umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen werden getroffen.

Die Außenminister der bedeutendsten Industrienationen der Welt haben sich am 14. und 15. April in Lübeck getroffen. Auf dieser Seite berichtete LN Online über Sperrungen, Ergebnisse und Kritik am G7-Treffen, unter anderem mit einem umfangreichen Live-Ticker. mehr

"Stop G7"-Demo: 3000 protestieren gegen G7-Politik
Frankreichs Außenminister Laurent Fabius (68) gehört zu den alten Hasen in der Gruppe der sieben Außenminister der mächtigsten Industrienationen. Er ist am längsten im Amt: seit Mai 2012. Fabius war von 1984 bis 1986 sogar Premierminister, gilt als erfahrener, sozialistischer Politiker.
Die Außenminister des G7-Gipfel in Lübeck

Das sind die Außenminister des G7-Gipfel am 14. und 15. April 2015 in Lübeck.

LN-Redakteur Hanno Hannes hat von seinem Haus aus einen direkten Blick auf das Hansemusuem. Bei uns berichtet er live von seinen Erlebnissen im Sperrgebiet.

LN-Redakteur Hanno Hannes hat von seinem Haus aus einen direkten Blick auf das Hansemusuem. Bei uns berichtet er live von seinen Erlebnissen im Sperrgebiet. mehr

G7-Treffen in Lübeck

Alle Bilder von den Vorbereitungen, den Ministern, Demonstrationen und vielem mehr.

Nachttanzdemo zieht durch Lübeck

Bei der Nachttanzdemo protestieren Hunderte gegen die Flüchtlingspolitik der G7-Staaten.