Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ganz nah dran: Fans feiern ihre DSDS-Stars
Lokales Lübeck Ganz nah dran: Fans feiern ihre DSDS-Stars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 27.05.2016
Nah dran mit Handys und Leuchtstäben: die jungen Fans in der MuK. Quelle: Fotos: Neelsen (2), Risch

Sie fallen schon auf dem Parkplatz auf: Vier Mädels, die aufgeregt durcheinander reden. Kein Wunder, hat Andreas Bender (41), Papa von Finja (11) und Neele (13), Onkel von Franzi (13) und Nachbar von Tabea (13), den Mädchen doch nur gesagt, sie sollten sich etwas schicker anziehen und mitkommen. Dass es zum DSDS-Konzert der Top 6 gehen würde, erfuhren die Mädchen erst, als sie an der MuK ankamen. Umso größer die Freude, vor allem bei Finja, deren Favoriten sowohl die blonde Niederländerin Laura („wegen der tollen Stimme“) als auch Prince Damien („sein Verhalten ist so positiv – und er singt gut“) sind. Sie ist mächtig aufgeregt und will sich nach dem Konzert auf alle Fälle Autogramme holen.

Zur Galerie
Das Konzert in der Musik- und Kongresshalle wurde zum absoluten Highlight – Nicht nur Teenie-Mädels waren begeistert.

In der mit etwa 800 Gästen überschaubar gefüllten Rotunde der MuK ist viel Platz zum Umherlaufen, nur die ganz knallharten Fans haben sich ziemlich weit vorn an der Absperrung postiert, die Handys und die Leuchtstäbe bereit für die Show. Es scheint, als ersetze das Kreischen und Handyhochrecken das Klatschen, denn dafür sind keine Hände frei. Mit einigen Ausnahmen: Als Mark aus Norderstedt „Nur noch kurz die Welt retten“ singt, formen zwei kleine Mädchen ihre Finger zu Herzen.

Anita aus Kiel, das Küken unter den Top 6, erklärt, sie wolle „danke sagen für heute, danke für alles, danke Lübeck!“, bevor sie „Addicted to you“ anstimmt und dann mit „All by myself“

glänzt. Als Rastaman Thomas „No woman, no cry“ singt und danach „Sexy“, geht auch bei den Eltern im Publikum und bei den älteren Zuschauern so richtig die Post ab: Sie tanzen, stampfen, singen mit.

Vorn, direkt an der Absperrung, wird immer deutlicher, wem die Herzen der Mädels gehören: Igor, ganz in Weiß gekleidet, und Prince, dem Gewinner der Staffel. Dem immer fröhlichen und professionell agierenden Münchener fliegen die Herzen zu. Schilder mit seinem Namen werden in die Höhe gereckt, vom vielen Handyhochhalten bekommt so manches Mädel leichte Krämpfe in den Armen. Auch Finja fotografiert. Ein bisschen unmotiviert kommen zwischendrin die Schlager rüber. Doch die dienen nur als Ablenkungsmanöver, denn plötzlich erscheinen Prince und Igor auf einer kleinen Bühne hinter dem Publikum. Gekreische, ein Sturm weg von der großen hin zur kleinen Bühne – und schon sind die Fans ihren Idolen sehr nah.

Die Show hat, auch wegen der guten Begleitung durch die Band von Andre Franke, viele tolle, stimmungsvolle Momente, die nicht nur die kleinen Mädchen begeistern. Als das Konzert nach zweieinhalb Stunden endet und die DSDS-Top 6 sich kurz erfrischt haben, ist Katrin Rumstieg mit Tochter Lis (8) eine der Ersten, die Autogramme ergattert. „Meine Tochter hat es von mir, sie musste von klein auf immer DSDS gucken“, verrät die 47-Jährige. Lis ist ordentlich „infiziert“, strahlt, als sie mit Prince posieren darf und der sagt: „Ey, das machst du richtig gut, das hast du drauf!“ Näher als Lis kann man dem Idol nicht sein. Sabine Risch

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drachenboot-Teams aus ganz Norddeutschland messen sich heute auf der Wakenitz. Die Sportler treten beim 7. Lübecker Drachencup an.

27.05.2016

Was hat Weiher mit der Schule vor?.

27.05.2016

Für die Staatsanwältin ist der 51-Jährige vermindert schuldfähig, laut Verteidigung ist er sogar schuldunfähig – Urteil folgt am 3. Juni.

27.05.2016
Anzeige