Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Geibel-Schüler werden von Krankenkasse gecoacht
Lokales Lübeck Geibel-Schüler werden von Krankenkasse gecoacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 16.10.2017
Die Kooperationsvereinbarung ist unterschrieben: Stefan Kloth (v. l.), Wulfila Kangastie, Torsten Siedtmann und Jan Hinrichsen. Quelle: Foto: Jacob
Innenstadt

Das Projekt läuft bereits seit fünf Jahren in der Testphase: Schüler erhalten ein professionelles Bewerbungstraining. Bis dato haben die Emanuel-Geibel-Schule und die Barmer Lübeck 400 Schüler für den Eintritt in die Arbeitswelt fit gemacht. Jetzt wurde endlich die offizielle Kooperationsvereinbarung unterschrieben und die Urkunden wurden übergeben.

Im Rahmen des Projekts Regionale Fachberatung Schule-Betrieb, das vom Schleswig-Holsteinischen Kultusministerium gefördert und von der Handwerkskammer unterstützend begleitet wird, werden Betriebe gesucht, die zu Partnern der Aktion werden. An der Emanuel-Geibel-Schule sind bereits die Unternehmen Schütt und Junge sowie die Marli GmbH solche Partner.

Seit fünf Jahren ist die Barmer Lübeck im Boot, um Schülern der neunten Klassen wöchentlich ein ganztägiges Bewerbungstraining zu ermöglichen. „Wir suchen gern noch mehr wirtschaftliche Betriebe als Partner“, sagt Jan Hinrichsen, Barmer-Berater für Firmen- und Privatkunden. An der Geibel-Schule ist es Torsten Siedtmann, Beauftragter für Berufsorientierung, der die erste Bewerbungstrainigs-Aktion begleitet. „Es ist sehr von Vorteil, dass die Schüler das Training außerhalb des Unterrichts bekommen“, sagt Siedtmann. Auch Auszubildende der Partnerunternehmen sind dabei und geben den Schülern Tipps aus erster Hand. Fit gemacht werden die Schüler unter anderem in den Bereichen Online-Bewerbung, „aber auch allgemeine Verhaltensregeln in Gesprächen werden praxisnah und kurzweilig vermittelt“, weiß Siedtmann.

„Das ist eine tolle Aktion, die seit Jahren stetig wächst und die wir nicht mehr missen möchten“, sagt Schulleiter Wulfila Kangastie. „Wir nehmen gerne noch Beteiligungen von Unternehmen entgegen“, sagt Stefan Kloth, Fachberater Schule- Betrieb der Handwerkskammer Lübeck.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weltradlerin Luisa Rische ist begeistert von Japan und den Menschen, die dort leben.

16.10.2017

Auf zwei Rädern balancierte Jeffrey Korth seinen Laster über den Asphalt. Der Stunt ist Teil der Monstertruck-Show der Korth Brothers.

16.10.2017

Mehrere Tausend Menschen haben am Sonntag den Deutsch-Holländischen Stoffmarkt besucht. Bei Sonnenschein haben vor allem viele Frauen die 120 Stände mit Stoffen, Kurzwaren und Nähzubehör aufgesucht, geguckt, gekauft und sich beraten lassen. 60 Prozent der Standbetreiber kamen aus Deutschland, 40 Prozent aus den Niederlanden.

16.10.2017