Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Geld für Denkmäler
Lokales Lübeck Geld für Denkmäler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 23.06.2017
Lübeck/Berlin

Der Bund fördert weiterhin Denkmäler in der Hansestadt. In diesem Jahr fließen 750000 Euro aus dem Programm „National wertvolle Kulturdenkmäler“ in die Sanierung des Heiligen-Geist-Hospitals und des St.-Annen-Museums. Nach Angaben der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm erhält das Hospital 400000 Euro, das Museum 350000. „Das spricht für die bundesweite Bedeutung dieser einzigartigen Baudenkmäler“, sagt Hiller-Ohm. Die Sanierung des Langhauses des Hospitals gestalte sich aufwendiger als angenommen, berichtet die Abgeordnete. Im St.-Annen-Museum werde das in Mitleidenschaft gezogene Kellergewölbe saniert. Seit 2013 seien aus den Denkmaltöpfen des Bundes rund 5,4 Millionen Euro nach Lübeck geflossen. Davon hätten auch die Synagoge, die Saalkirche, St. Aegidien und die Fischerkirche St. Andreas profitiert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck WELTERBE BOTSCHAFTER: Franziska Evers aus Lübeck - Über den Dächern der Hansekönigin

Die Dachterrasse des Hansemuseums ist Franziska Evers’ liebster Ort im Welterbe.

23.06.2017

Landgericht verurteilt 61-Jährigen wegen Betrugs an einem Rentner zu einem Jahr und neun Monaten – Geständnis reduziert Strafe.

23.06.2017

Es war zwar unwahrscheinlich, dass noch etwas schiefgehen könnte. Aber die endgültige Entscheidung stand noch aus.

23.06.2017
Anzeige