Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeindediakonie bekommt Konkurrenz

Lübeck Gemeindediakonie bekommt Konkurrenz

Sozialverbände ringen um die Betreuung der Asyl-Unterkünfte.

Lübeck. Jedes Mal, wenn die Hansestadt oder eine ihrer Gesellschaften irgendwo eine städtische Asylunterkunft einrichteten, erhielt die Gemeindediakonie den Auftrag, die Betreuung der Menschen zu übernehmen. Damit soll in Kürze Schluss sein. Andere Sozialverbände wie Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter, Malteser oder Arbeiterwohlfahrt interessieren sich ebenfalls für diese Aufgabe. Sozialsenator Sven Schindler (SPD) will deshalb den Auftrag in Zukunft ausschreiben. Sozial- und Hauptausschuss werden in den nächsten Wochen darüber entscheiden.

Schindler: „Ich bin mir sicher, dass die Politik diesen Vorschlag mitträgt.“

Auslöser ist das Vergaberecht. „Eine weitere exklusive Betreuung der Gemeindediakonie ist rechtlich angreifbar“, schreibt die Verwaltung in einer Vorlage für die Politiker, „mehrere Wettbewerber auf dem Markt haben eine Überprüfung bei der Vergabekammer angedroht“. DRK und Johanniter, die bereits auf dem Volksfestplatz die Landeseinrichtung für Flüchtlinge betreuen, sind gemeinsam bei Schindler vorstellig geworden. „Wir haben nach einer Kooperation mit der Gemeindediakonie gefragt“, berichtet Kai-Uwe Preuß, Regionalvorstand der Johanniter, „aber dazu ist die Gemeindediakonie nicht bereit.“

Die Johanniter betreiben Kitas, Rettungsdienste sowie Pflegedienste und in anderen Kommunen wie Bad Oldesloe auch Asylunterkünfte. „Wir sind grundsätzlich daran interessiert, diese Aufgabe auch in Lübeck zu übernehmen“, erklärt der Regionalleiter, „aber es kommt auf die Rahmenbedingungen an.“ Denkbar wäre eine Bietergemeinschaft mit dem Roten Kreuz.

„Das DRK wird sich um die Betreuung von Flüchtlingen in Gemeinschaftsunterkünften bewerben“, erklärt der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, Stefan Krause: „Wir haben fähiges Personal und das nötige Knowhow.“ Die Aufgabe sei hochinteressant, „da wir dann Flüchtlinge von Anfang an — also von der Erstaufnahme an — bei jedem weiteren Schritt betreuen und begleiten können“. Das DRK betreut zusammen mit den Johannitern die Erstaufnahme auf dem Volksfestplatz.

Auch die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Schleswig-Holstein bekundet Interesse an der Aufgabe. „Wir betreuen im ganzen Land Unterkünfte mit insgesamt 4000 Menschen“, erklärt der Geschäftsführer Michael Selck. „Ja, auch wir haben grundsätzlich Interesse“, erklärt Michael Prell, neuer Dienststellenleiter der Malteser.

Die Gemeindediakonie reagiert gelassen auf das nahe Ende der exklusiven Auftragsübernahme. „Eine Ausschreibung ist für uns nachvollziehbar“, sagt Geschäftsführerin Dörte Eitel, „es ist mir bekannt, dass andere Verbände sich um die Betreuung bemühen.“ Die Gemeindediakonie werde den Text der Ausschreibung abwarten und dann entscheiden, ob sie sich um weitere Aufträge bemüht. Zurzeit beschäftigt sie 110 Mitarbeiter in den Flüchtlingsheimen.

Der oder die künftigen Betreuer sollen von der Stadt einen zweijährigen Vertrag für alle kommunalen Unterkünfte erhalten. Der Vertrag kann zwei Mal um jeweils zwei Jahre verlängert werden. Die Auftragnehmer verpflichten sich, die Geflüchteten nach Umzug in eine eigene Wohnung ein Jahr lang weiter zu betreuen. Die Bieter sollen der Stadt ihre Preisvorstellungen und ein Betreuungskonzept vorlegen. Die Kosten von mehreren Millionen Euro zahlt zu 90 Prozent das Land. „Den Rest trägt die Stadt“, sagt der Sozialsenator.

Die Ausschreibung gilt nicht für die bestehenden Unterkünfte, sondern für die, die die Stadt in Zukunft einrichtet. Die Unterkünfte im Bornkamp, in St. Hubertus und in Schlutup, die in Kürze ans Netz gehen, betreut die Gemeindediakonie.

Von Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".