Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Gericht spricht Opfer von Alkoholpanschern Entschädigung zu
Lokales Lübeck Gericht spricht Opfer von Alkoholpanschern Entschädigung zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 18.09.2013
Anzeige
Ankara/Lübeck

Das Gericht habe seine Entscheidung damit begründet, dass die Panscher eine offizielle Zulassung für die Herstellung und den Vertrieb von Alkohol gehabt hätten und deshalb die Aufsichtsbehörden haften müssten, sagte Brand unter Berufung auf die türkische Anwältin der Familie, Deniz Yildirim. NDR 1 Welle Nord sagte sie, es sei das erste Mal, dass eine türkische Behörde im Fall von Alkoholpanscherei zu einer Entschädigungszahlung verurteilt worden sei.

Die Höhe der Entschädigung, die das türkische Landwirtschaftsministerium und die ihm untergeordnete Behörde für Tabak und Alkohol an die Familie des Schülers zahlen müssen, steht noch nicht fest. Der 21-Jährige und seine Mitschüler hatten in einem Hotel im türkischen Badeort Kemer gepanschten Alkohol gekauft. Der 21-Jährige starb noch im Hotel an einer Methanolvergiftung, ein 17- und ein 19-Jähriger fielen ins Koma und starben später in der Uniklinik Lübeck. Zwei weitere Schüler erlitten ebenfalls Vergiftungen, überlebten jedoch. Brand sagte, er erwarte, dass das Gericht in den vier noch anhängigen Fällen ähnlich entscheiden werde.

Das Strafverfahren gegen die beiden Getränkelieferanten und zwei Hotelangestellte soll in dieser Woche fortgesetzt werden. Sie waren zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden; ein Revisionsgericht hatte die Urteile jedoch aufgehoben und höhere Strafen verlangt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Airport-Chef Jürgen Friedel hofft auf einen dritten Flieger von Wizz Air, mit Ryanair wird gerade verhandelt. Bei den kleinen Linien gerät der Aufbau etwas ins Stocken.

18.09.2013

Neue Schuldnerberatungsstelle hilft Menschen bei finanziellen Schwierigkeiten.

17.09.2013

Im Foyer des Gymnasiums wurde die Ausstellung über das Leben des früheren Bundeskanzlers eröffnet.

17.09.2013
Anzeige