Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Gesunde Leckerbissen aus der Küche
Lokales Lübeck Gesunde Leckerbissen aus der Küche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 27.07.2017
Ökotrophologin und Einsatzleiterin Ruth Froitzheim kocht mit ihren kleinen Schützlingen gesundes Mittagessen. Quelle: Foto: Andreoli

Aus der Küche der Gotthard-Kühl-Schule hört man schon von Weitem das Klappern von Tellern und fröhliches Stimmengewirr. Ruth Froitzheim, Ökotrophologin und Einsatzleiterin der „Kinderküche auf Tour“, wirbelt zwischen Herd und Arbeitsflächen umher: 25 Schulkinder wollen zusammen mit ihr und der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Anne Scheel ein dreigängiges Menü zubereiten. Gesund, frisch und günstig – das ist die Devise der Kinderküche. „Wir wollen den Kindern schon früh die Möglichkeit geben, sich mit gesundem Essen zu befassen, und ihnen zeigen, dass es Spaß macht zu kochen“, sagt Froitzheim und eilt zu Jonas (7), der eine Kartoffel in schmale Schnitze zu schneiden versucht.

Die „Kinderküche auf Tour“ ist ein Präventionsprojekt des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Schleswig-Holstein. Ziel des Aktionstages ist es, den Kindern zu zeigen, wie viel Spaß kochen bringen kann und welch große Rolle gesunde Ernährung in ihrem Leben spielt. Das sieht die schleswig-holsteinische Sparkasse ähnlich und unterstützt die Kinderküche finanziell. Auch die coop-Stiftung „Unser Norden“ ermöglicht durch Spenden weitere Einsätze in Schleswig-Holstein.

„Ich mag Zwiebeln, ich mag Zwiebeln“, ruft Luna (5) übermütig und hält triumphierend eine Memory-Karte nach oben. Zwölf Augen richten sich konzentriert auf das Bild der Zwiebel. Unter welcher Karte könnte sich wohl das dazugehörige Bildnis befinden? Luna beugt sich tief über das Kartendeck, dreht eine weitere Karte um: ein Apfelbaum. „Nee, das passt ja gar nicht“, sagt sie enttäuscht und legt die Karten zurück auf den Tisch.

Neben dem Zubereiten des Mittagessens steht auch eine Theoriestunde auf der Tagesordnung. „Es ist wichtig, den Kleinen auch etwas über die Hintergründe der Lebensmittel zu vermitteln.“ Wie kommen Äpfel in den Supermarkt? Wie sieht eigentlich eine Zucchini aus, und wie wird aus Körnern Mehl? Das alles, so sagt Froitzheim, sind Fragen, auf die die Kinder Antworten erhalten.

Luna angelt sich eine Zitrone von der Arbeitsfläche, die so hoch ist, dass sie kaum darüberblicken kann. „Wir müssen hier Saft rauspressen“, sagt sie. Für die Vorspeise: Karotten-Orangen-Salat. Von dem Gericht waren die Kinder zunächst nicht begeistert gewesen. Doch das ist längst vergessen. „Man kann den Kindern so viel mit auf den Weg geben – am Ende probieren sie eben doch alles“, sagt Froitzheim und lächelt.

Josephine Andreoli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit den Konzerten von Sarah Lesch und Jon Flemming Olsen ist der erste Hansemuseum Kultursommer zu Ende gegangen. Knapp 10000 Besucher kamen zu den zwölf Konzerten im Hof des Europäischen Hansemuseums.

27.07.2017

Anwohner fürchten, dass immer mehr Bäume in ihrer Altstadtstraße gefällt werden. Eine Nachbarschaftsinitiative hat daher die Grüninseln verschönert, um auf das Problem aufmerksam zu machen. Die Stadt kündigte an, dass die Grube grün bleiben soll. Die Pläne für Neupflanzungen würden im Herbst vorgestellt.

28.07.2017

Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) besuchte die LHG und schaute sich den Priwallhafen in Travemünde an. Dass die LHG derzeit mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat, ist dem Minister ein wichtiges Anliegen.

27.07.2017
Anzeige