Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Getötete Rentnerin: Polizeitaucher fahnden nach der Waffe
Lokales Lübeck Getötete Rentnerin: Polizeitaucher fahnden nach der Waffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 01.09.2016
Die Polizeitaucher untersuchten ein Regenrückhaltebecken und den Uferbereich der Trave. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Die Polizeitaucher durchsuchten am Donnerstag nicht nur ein Regenrückhaltebecken am Pinassenweg im Stadtteil Buntekuh, sondern auch die Trave rund um die Brücke am Moislinger Berg. Oberstaatsanwältin Ulla Hingst bestätigt auf LN-Anfrage die Suchaktion der Taucher. „Die Suche steht in Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Tode der älteren Dame in Buntekuh“, so Hingst. Weitere Angaben macht die Staatsanwaltschaft weiterhin allerdings nicht.

Die Polizei Lübeck und die Staatsanwaltschaft ermitteln nach dem gewaltsamen Tod von Waltraud E. Die 85-Jährige wurde am 24. August tot in ihrem Bungalow im Galeonenweg in Buntekuh aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft geht mittlerweile von einer Gewalttat aus. Tagelang arbeitete die Spurensicherung im Haus der 85-Jährigen. Eine Einsatzhundertschaft durchsuchte an zwei Tagen die Umgebung des Galeonenwegs weiträumig. Über die Todesumstände oder eine mögliche Tatwaffe äußert sich die Staatsanwältin nicht.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige