Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Grass-Haus nach lübschem Vorbild
Lokales Lübeck Grass-Haus nach lübschem Vorbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 19.10.2017
Lübeck

Kein Wunder: Lübeck hat bereits seit 2002 ein Grass-Haus in der Altstadt. In der Stadt, in der der Nobelpreisträger und Literat gewirkt und gelebt hat. 2015 verstarb er hier. Geboren wurde er 1927 in Danzig. Jetzt erinnert sich die polnische Stadt an einen ihrer großen Söhne. „Das neue Haus soll ein Ort für Ausstellungen und Begegnungen werden und insbesondere junge Künstler fördern“, berichtet Saxe. Ein Austausch unter Künstlern ist auch geplant. Derzeit wird das Museum geplant und ein Konzept entwickelt. Die Kosten: acht Millionen Euro. 2020 soll es fertig sein.

Das Günter-Grass-Haus in Lübeck dient als Vorbild für Danzig. Quelle: Foto: Dpa

Allerdings wird das Haus in Danzig nicht nur ein Grass-Haus, sondern ein Grass- und Chodowiecki-Haus. Daniel Chodowiecki (1726-1801) wurde ebenfalls in Danzig geboren und war ein bedeutender deutsch-polnischer Maler und Grafiker. Der weltberühmte Künstler illustrierte Werke von Gotthold Ephraim Lessing, Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller. Außerdem war Chodowiecki politisch aktiv, setzte sich für Demokratie und Humanität ein und war überzeugter Europäer.

Daher ist die Eröffnung eines solchen Hauses in Danzig auch ein politisches Statement – angesichts des derzeitigen Rechtsrucks in Polen. Saxe meint: „Das Haus darf durchaus als Zeichen gegenüber der offiziellen Warschauer Politik gewertet werden.“

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am vierten Verhandlungstag im Missbrauchsprozess gegen einen 42-jährigen Lübecker stellte die Sachverständige Christine Heisterkamp am Donnerstag ein psychiatrisches Gutachten vor. Zudem sagte die leitende Kripobeamtin aus. Am Montag sollen die Plädoyers folgen.

19.10.2017

Anne Rothäuser und Thieß Neubert sorgen für ein volles Haus im Kolosseum: „Der Postillon“ machte gestern auf seiner Tour halt in Lübeck.

19.10.2017

Die Politiker sind skeptisch: Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) will einen Hanse-Manager, der sich um die Angelegenheiten des Hansebundes kümmert. CDU und SPD könnten sich das vorstellen, unter Bedingungen. Kleinere Fraktionen wollen, dass Saxes Nachfolger die Entscheidung trifft.

19.10.2017