Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Große Verwirrung über Tempo 30
Lokales Lübeck Große Verwirrung über Tempo 30
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 19.01.2017
Das Schild des Anstoßes: Hier, am Ortsausgang von Schönböcken, gilt seit Anfang der Woche Tempo 30. Es soll bis 2018 gelten. Quelle: Foto: Roessler
Anzeige
St. Lorenz Nord

Das Schild steht kurz vor dem Ortsausgangsschild von Schönböcken, also fast im „Niemandsland“ zwischen diesem Ortsteil und Groß Steinrade. Autofahrer sind verunsichert: Bis wohin gilt nun Tempo 30 außerhalb der geschlossenen Ortschaft?

Stadtsprecherin Valessa Glisovic klärt auf: „Wenn Tempo 30 angeordnet ist, gilt es so lange, bis es durch eine andere Regelung wieder aufgehoben wird.“ Momentan werde gerade geprüft, wie die Schilder-Situation in dem Bereich überhaupt sei.

Tempo 30 außerhalb geschlossener Ortschaften ist übrigens selten. Glisovic und anderen Mitarbeitern der Verwaltung ist derzeit kein anderer Bereich bekannt. Innerhalb der Ortschaft hingegen kommt das – auch ohne Schule, Kita oder Altenheim – öfter vor. So galt im Töpferweg, ebenfalls aufgrund der schlechten Fahrbahn, jahrelang Tempo 30. Seit der Sanierung sind wieder 50 km/h erlaubt. Der Steinrader Damm soll kommendes Jahr saniert werden.

sr

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige