Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Gründungsviertel: Andrang auf die letzten 20 Grundstücke
Lokales Lübeck Gründungsviertel: Andrang auf die letzten 20 Grundstücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 24.05.2016
Vor den Baugruben in der Braunstraße: Architekt Rolf Zeschke erläutert potenziellen Käufern den Stand des Projektes. Quelle: Wolfgang Maxwitat

Zu haben sind noch wenige Liegenschaften für Einfamilienhäuser in der Geraden Querstraße und der Braunstraße sowie zehn Grundstücke für Mehrfamilienhäuser in der Fischstraße und sechs Parzellen für Baugemeinschaften (die LN berichteten).

„Grundstücke für Einfamilienhäuser und Baugemeinschaften werden zum Festpreis angeboten“, erklärt Projektleiterin Annette Bartels-Fließ. Ausschlaggebendes Kriterium für die Bewerbung seien Alter und Anzahl der Kinder, bei den Baugemeinschaften zähle hingegen das Nutzungskonzept. Die Grundstücke für Mehrfamilienhäuser gingen an den Höchstbieter, so Bartels-Fließ.

Hildegard (62) und Reiner Rohde (57) sind an einer Baugemeinschaft interessiert: Zusammen mit rund 30 weiteren potenziellen Käufern nehmen sie am Sonntagnachmittag an einer Führung mit Architekt Rolf Zeschke teil und inspizieren die Baustelle. Vor Ort erläutert Zeschke Bauzeitenplan und bauvorbereitende Maßnahmen: In der Alf- und Braunstraße soll es bereits im kommenden Frühling losgehen, es folgen Gerade und Einhäuschen Querstraße Ende 2017, Baubeginn für die ersten Häuser in der Fischstraße soll im Frühling 2018 sein.

In die Fischstraße möchte auch das Ehepaar Rohde. Allerdings bereitet ihnen die Nutzung des Erdgeschosses noch Sorge. „Zur Belebung des Viertels wünschen wir uns Läden, soziale Einrichtungen, Restaurants und Ähnliches“, sagt Bartels-Fließ. „Genau dafür müssen wir noch jemanden finden“, so Hildegard Rohde – und das möglichst bald, denn am 22. September ist bereits Bewerbungsschluss.

 lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige