Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Gute Aussichten für Jung-Dachdecker
Lokales Lübeck Gute Aussichten für Jung-Dachdecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 20.09.2017
Helge Schönfelder (l.) und Maik Kraushaar (r.) gratulieren den Junggesellen aus Lübeck und Ostholstein. Quelle: Foto: Hfr
Neumünster/Lübeck

Die jungen Dachdeckergesellen starten in den neuen Lebensabschnitt bei guter Auftragslage und damit auch besten Beschäftigungsaussichten. Landesinnungsmeister Kriedemann sagte, die Ausbildung sei nur der erste, wenn auch der wichtigste Schritt in eine sichere Zukunft.

Premiere feierte bei der Freisprechung auch der neue Kurzfilm zur Nachwuchswerbung. Dieser Film bildet den Auftakt für den neuen YouTube-Kanal des Dachdeckerhandwerks Schleswig-Holstein. Parallel bestehen bereits Facebook- Konten. Ebenfalls neu ist die neue Instagram-Plattform. „Wenn man mit jungen Menschen in Kontakt bleiben will, muss man sie ernst nehmen und versuchen, ihre Sprache zu sprechen“, sagte auch Landeslehrlingswart Maik Kraushaar.

Die Dachdecker-Innungsbetriebe sprechen bereits seit über zwanzig Jahren die jungen Gesellen eines Jahrgangs auf der NordBau-Messe in Neumünster frei. Dabei überreichte der Obermeister der Innung Lübeck und Ostholstein, Dachdeckermeister Helge Schönfelder, auch den sechs Junggesellen aus Lübecker Betrieben ihren Gesellenbrief. Das waren Nico Dargel von Cavier & Sohn, Pascal Falck von der Dachdeckerei Thomas Timmermann, Julian Freyher von bb gesellschaft für beruf + bildung, Florian Kleinschmidt vom Betrieb Klaus Karge, Collin Nagel vom Betrieb Sascha Herda und Daniel Zimmermann vom Betrieb Helge Schönfelder.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Versuche des Innensenators Ludger Hinsen (CDU), das Chaos im städtischen Meldewesen in den Griff zu bekommen, sind aller Ehren wert – aber sie werden nicht reichen.

20.09.2017

Bei Baggerarbeiten wurde am Mittwochvormittag auf dem Gelände des Lehmannkais in Kücknitz eine Panzergranate freigelegt. Der Betrieb am Terminal wurde eingestellt, bis der Kampfmittelräumdienst die Granate am Nachmittag entfernt hatte. Wahrscheinlich ist, dass sie illegal entsorgt wurde.

21.09.2017

Wegen Sanierungsarbeiten wird ab Freitag die Kreisstraße 5 zwischen Schönböckener Straße und Steinrader Damm erst abschnittsweise und dann voll gesperrt. Insgesamt sollen die Arbeiten bis zum 14. Oktober dauern.

21.09.2017