Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hafen: SPD wettert gegen Kiels OB
Lokales Lübeck Hafen: SPD wettert gegen Kiels OB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 16.11.2016

Kritik an der Kritik: „Ich bin ich fassungslos und verärgert über die inhaltlose Äußerung des Kieler SPD-Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer“, sagt Peter Reinhardt (SPD), Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen. Kämpfer hatte erklärt, dass in Lübeck Hafenarbeiter zwölf Wochen Urlaub haben, in Kiel hingegen nicht. Anlass war die große Willkommensfeier für die Unternehmen SCA und Iggesund im Kieler Hafen. Die Firmen hatten den lübschen Kaikanten nach mehr als 20 Jahren den Rücken gekehrt. „Es ist traurig, dass ein SPD-Oberbürgermeister für die schwierige Situation des Lübecker Hafens das Arbeitszeitmodell der Hafenmitarbeiter verantwortlich macht“, so Reinhardt. Er habe nicht begriffen, dass Hafenmitarbeiter trotz einer 34-Stunden-Woche tatsächlich 40 Stunden arbeiten und sich aus dieser Mehrarbeit 36 freie Tage ergeben. Dazu kommen 30 Tage Urlaub. „Es ist schon befremdlich, dass sich ein SPD-Oberbürgermeister so äußert“, sagt Hans Schwartz, Betriebsratschef der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG), auf die Kämpfers Kritik zielte. jvz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag steigt die 35. Sport-Gala – Dabei sind internationale Stars und lokale Größen.

16.11.2016

Lübecks Temposünder werden zur Kasse gebeten. Und die Hansestadt hält die Kosten für den Raser-Krieg klein – mit gemieteten Blitzern.

16.11.2016

Die Hansestadt Lübeck braucht drei Millionen Euro und steigt mit einer Top-Location in den boomenden Hochzeitsmarkt ein.

16.11.2016
Anzeige