Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 1 ° Gewitter

Navigation:
Hamburger wollen Grünstrand für 68 Millionen Euro bebauen

Luebeck Hamburger wollen Grünstrand für 68 Millionen Euro bebauen

Der Projektentwickler Imetas, der als einziger Bieter nach einer EU-weiten Ausschreibung übrig blieb, stellte seine neuen Pläne gestern Politik und Verwaltung vor.

Die Grünfläche würde durch das Imetas-Projekt verkleinert.

Lübeck. Imetas plant eine große Investition am Travemünder Grünstraße. 68 Millionen Euro will der Hamburger Projektentwickler dort verbauen. Der „Segelcampus Mövenstein“ umfasst einen Yachthafen, ein Hotel, Apartmenthäuser mit 70 bis 80 Wohnungen sowie ein Segel-Trainingszentrum. Imetas-Chef Heiner Kropp stellte die neuen Pläne gestern Politikern und Stadtverwaltung in nicht-öffentlicher Sitzung vor. „Wir wollen die Aufenthaltsqualität im Norden Travemündes stärken“, sagte Kropp auf LN-Anfrage.

Imetas will im nördlichen Teil des 25 000 Quadratmeter großen Areals ein Drei- bis Vier-Sterne-Hotel mit mindestens 150 Zimmern errichten. Daneben sind mehrere Blöcke mit Apartments geplant, die zwischen 85 und 120 Quadratmeter groß ausfallen sollen. Die Anordnung der Blöcke steht noch nicht fest. Klar ist, dass mehrere Sichtachsen von der Kaiserallee zum Strand erhalten werden müssen. Das Hotel wird einen Pool, einen Wellness- und einen Fitnessbereich erhalten und sowohl die Apartments als auch das neue Clubhaus des Lübecker Yachtclubs (LYC) betreiben. Kropp ist in Kontakt mit internationalen Betreibern. Mit den in der Ausschreibung vorgeschriebenen Gebäudehöhen von 12,50 Metern für die Apartmenthäuser beziehungsweise 18 Metern für das Hotel kann der Projektentwickler auskommen, allerdings würden sich höhere Gebäude besser rechnen. „Die Vorgabe schlägt sich auf den Kaufpreis für das Grundstück nieder“, sagt Heiner Kropp. Wie hoch dieser ist, verrät er nicht. Wie die Herbergen konkret aussehen sollen, lässt Imetas derzeit offen. Darüber soll ein Architekturwettbewerb entscheiden. Kropp: „Wir stehen für hochwertige Architektur. Das zeigt alles, was wir bisher gebaut haben.“

Vor den Grünstrand setzen die Hamburger einen Yachthafen mit 300 Liegeplätzen. Örtliche Segelclubs sollen mehr als die Hälfte der Liegeplätze belegen. Imetas verzichtet auf ein Winterlager oder Servicebetriebe an dieser Stelle. Die Hamburger müssen zwei Molen als Wellenbrecher bauen. Eine Mole wird zwölf Meter breit und beherbergt ein Seebistro mit Blick aufs Meer. Zwischen Mole und Ufer wird eine Fläche aufgeschüttet, so dass der öffentlich zugängliche Grünstrand etwas erweitert wird.

Kernstück des Projekts ist der Segelcampus mit Segelschule und Trainingszentrum. Der Campus wird von einer eigenen Gesellschaft betrieben und finanziert sich zum Teil über Sponsoring. Vorbild ist eine Kieler Einrichtung, die nach Kropps Angaben Kosten von 370 000 Euro im Jahr hat, aber Einnahmen von 400 000 Euro pro Jahr erzielt. Sollte es anders kommen, bleibe die Stadt von Kosten verschont, sagt der Geschäftsführer: „Wir haben das gesamte Konzept ohne Fördermittel und städtische Zuschüsse gerechnet.“ Der bisherige Parkplatz Mövenstein wird überbaut. Imetas schafft für Touristen und Grünstrand-Besucher insgesamt 450 neue Stellplätze, die meisten davon in Tiefgaragen. Hinter der Seebadeanstalt, die die Hamburger auf eigene Kosten sanieren wollen, könnte eine Parkpalette entstehen. Travemünde müsse auch keinen „Highway durch den Ort“ befürchten, sagt der 55-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur. „Wir wollen mit dem vorhandenen Straßennetz auskommen.“

Der Hamburger Projektentwickler ist der einzige Bieter nach einer EU-weiten Ausschreibung, die Ende August auslief. Seit sechs Jahren bemüht sich Imetas um das Grundstück, hat bereits 200 000 Euro an Planungskosten aufgewendet. Kropp: „Wir werden das Projekt aber nicht auf Biegen und Brechen durchsetzen. Wenn die Bürger es nicht wollen, dann ist es so.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".