Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Happy Birthday: Das Ronald-McDonald-Haus wird 15
Lokales Lübeck Happy Birthday: Das Ronald-McDonald-Haus wird 15
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 05.04.2014
Gruppenbild mit Glücksbringern: Annette Borns (l.) und Kathrin Kahlcke-Beall freuen sich mit den Schornsteinfegern. Quelle: Rüdiger Jacob
Lübeck

70 Gäste, Förderer, Freunde und Mitarbeiter des vor 15 Jahren auf dem Gelände der Uniklinik errichteten Ronald-McDonald-Hauses sind für ihr Engagement mit Suppe und Gummibärchen bewirtet worden. Der Gag mit den Naschereien hat einen besonderen Grund: „Derzeit ist in allen Häusern nämlich buchstäblich der Bär los“, sagte die Leiterin der Einrichtung, Kathrin Kahlcke-Beall.

Überall stapelten sich kuschelige Teddybären, das Stück für 25 Euro. „Wer einen Bären kauft, beschenkt nicht nur ein Kind, welches bei uns wohnt“, sagt Kahlcke-Beall, „der Preis deckt zugleich auch eine Übernachtung mit Frühstück für die Eltern.“ Kahlcke-Beall bat die Förderer des Hauses auf die Bühne, darunter auch Lübecker Schornsteinfeger. Die Glücksbringer unterstützen das Haus bereits seit der Grundsteinlegung. Jetzt hatten sie aus vielen Förderaktionen wieder Geld im Gepäck: „Wir freuen uns, 1920 Euro übergeben zu können“, sagte Schornsteinfegermeister Hans-Jürgen Fasch. Und es gab noch mehr Bares: Roswitha Kaske, Gattin des ebenfalls anwesenden Lübecker Ex-Sozialsenators Volker Kaske, überbrachte 750 Euro, gespendet vom CDU-Ortsverein Marli-Eichholz-Schlutup. 250 Euro kamen von der Lübecker „Sticks little drums school“, und mit 5000 Euro ist das Ahrensburger Druckhaus Prinovis für drei Jahre Pate des neu möblierten Apartments Nummer sechs.

Lübecks erste stellvertretende Bürgermeisterin, Annette Borns (SPD), zollte der Einrichtung „höchsten Respekt und Anerkennung für herausragende Arbeit“. Bis dato hat das Haus 4104 Familien ein Zuhause auf Zeit gegeben. Dass die Apartments jetzt neu gestaltet werden können, dafür haben jüngst Teilnehmer eines Benefizessens im Restaurant „Wullenwever“ mit 11 100 Euro, dem Erlös des Abends, den finanziellen Startschuss gegeben.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

05.04.2014

Sie sind rund um die Uhr im Einsatz: Die Travemünder Revierkenner steuern etwa 30 Schiffe pro Tag sicher von der offenen Ostsee in die Lübecker Häfen.

05.04.2014

Volksbank lud Schulabgänger zur 5. Nacht der Bewerber am Klingenberg ein.

05.04.2014