Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Heldentat Karpfenrettung
Lokales Lübeck Heldentat Karpfenrettung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 05.10.2016

Die radikale Tierschutzorganisation Peta hat Feuerwehr und Polizei Lübeck als „Helden für Tiere“ ausgezeichnet. Anlass war die Rettung eines Karpfens aus einem zu flachen Teich.

Eine Anwohnerin hatte gemeldet, dass ein Karpfen in einem Teich im Primelpfad (Brandenbaum) ums Überleben kämpfte. Der Wasserstand war gesunken, nachdem die Feuerwehr Löschwasser entnommen hatte.

Feuerwehrleute der Wache 4 fingen den 50 Zentimeter großen Fisch. Polizisten brachten ihn in die Wakenitz. Dafür bekommen die Einsatzkräfte jetzt eine Urkunde (Foto).

Die Organisation Peta (People for the Ethical Treatment of Animals) setzt sich unter anderem für ein Verbot der Jagd und eine vegane Lebensweise ein. Ihre Aktionen sind oft umstritten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fortbildungszentrum bot Vorträge und viele Infos.

05.10.2016
Lübeck St. Gertrud - 65 Jahre gemeinsam

Theresia und Erich Rieckhoff feiern Eiserne Hochzeit - dazu gab es Glückwünsche von Ministerpräsident Torsten Albig und sogar von Bundespräsident Joachim Gauck.

06.10.2016

Die Grundschule Roter Hahn in Lübeck hat mit der Evangelischen Jugend-, Freizeit- und Bildungsstätte Koppelsberg einen Kooperationsvertrag geschlossen und damit einen festen Ort für die Klassenfahrten in den nächsten Jahren festgelegt.

06.10.2016
Anzeige