Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Herrentunnel: Gesellschafter steigt aus

Lübeck Herrentunnel: Gesellschafter steigt aus

Elf Jahre nach der Eröffnung wirft Bilfinger das Handtuch - übrig bleibt nur noch Hochtief. Bislang hat die Trave-Unterquerung nur Verluste eingefahren: insgesamt fast 34,8 Millionen Euro.

Die lübschen Röhren haben einen Eigentümer weniger: Nun gehört der Herrentunnel allein dem Konzern Hochtief aus Essen.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

Lübeck. Das war’s: Jetzt ist einer der beiden Gesellschafter der Herrentunnel GmbH ausgestiegen. Bilfinger verlässt das Projekt – übrig bleibt nur noch Hochtief. Damit gehört der Herrentunnel allein dem Baukonzern aus Essen.

Es ist auch das Ende eines großen Traums: Denn mit dem Herrentunnel sollte alles besser werden. Für die Lübecker, für die Stadt und für die privaten Betreiber. Nichts ist daraus geworden. Die Lübecker ärgern sich über 1,70 Euro Maut pro Durchfahrt. Die Stadt ist verstopft, weil Autofahrer das Bauwerk meiden. Und der Herrentunnel verdient kein Geld. Dabei war er bei seiner Eröffnung 2005 als Vorzeigeprojekt gedacht – für eine neue Straßenfinanzierung in Deutschland: Ein privates Konsortium baut eine Verkehrsverbindung und kassiert dafür Maut. Doch der als Jahrhundertbauwerk gefeierte Herrentunnel ist an der Realität gescheitert.

Konkret: Jetzt hat Bilfinger Project Investments GmbH seine 50 Prozent der Anteile am Tunnel an Hochtief PPP Solutions GmbH verkauft. Das Kartellamt hat bereits zugestimmt. Der Grund für den Ausstieg: Bilfinger habe 2013 entschieden, „sich von seinem Concessions-Portfolio zu trennen“. Andererseits wolle Hochtief „seine Operationsaktivitäten im Konzessionsgeschäft stärken“. Das geht aus vertraulichen Unterlagen der Stadt hervor. Den Ausstieg von Bilfinger aus der Herrentunnel GmbH hat der Hauptausschuss bereits Mitte Juli abgesegnet. Die Bürgerschaft muss im September zustimmen, weil die Stadt mit dem Herrentunnel einen Konzessionsvertrag hat.

„Wenn das Geschäft sich lohnt, bleibt man. Wenn sich das Geschäft nicht lohnt, geht man“, kommentiert CDU-Fraktionsvize Lars Rottloff den Verkauf. Und für die Gesellschafter des Herrentunnels lohnt es sich offenbar nicht. Im Jahresabschluss 2015 sind fast 34,8 Millionen Euro an aufgelaufenen Verlusten notiert. So steht es in den Unterlagen. Denn seit der Eröffnung fährt der Herrentunnel jedes Jahr Miese ein. In der veröffentlichten Bilanz 2014 sind es 485000 Euro Minus. 2013 waren es 610000 Euro, 2012 sogar 1,7 Millionen Euro. Ein Geschäft, das betriebswirtschaftlich Spaß macht, sieht anders aus. Von zwölf Prozent Rendite für Bilfinger und Hochtief war die Rede, als 1999 die Verträge zwischen Stadt und den beiden Baukonzernen unterzeichnet wurden. Längst haben Bilfinger und Hochtief ihr Investment von jeweils elf Millionen Euro abgeschrieben.

„Die Konzerne verdienen mit dem Bau – nicht mit dem Betrieb“, sagt SPD-Fraktionschef Jan Lindenau. Das habe der Herrentunnel deutlich gezeigt. Für Lindenau ist der Ausstieg von Bilfinger „eher eine strategische Entscheidung des Konzerns und keine inhaltliche Bewertung des Projektes“. Bis 2035 darf Hochtief jetzt weiter Maut kassieren. Aller Voraussicht nach auch noch zehn Jahre länger. Aber nur, wenn ab 2025 die Maut bereits so hoch ist, dass der Betreiber sie eigentlich nicht noch weiter erhöhen kann, weil dann niemand mehr durch die Röhren fahren würde. Danach fällt der Herrentunnel an die Stadt zurück. Die Bürgerschaft kann dann entscheiden weiterhin Maut für die Tunnel-Durchfahrt zu erheben, um die Kosten zu decken. „Aber es wird auch um den Zustand des Bauwerks und die Instandhaltung gehen – das werden später noch spannende Debatten werden“, prophezeit Lindenau.

Ist der Ausstieg von Bilfinger schlecht für Lübeck? Das Fazit der Wirtschaftsprüfer von KPMG: „Eine eindeutig nachteilige Veränderung“ hätten sie nicht feststellen können. Die Stadt kann den Verkauf der Anteile aber nur ablehnen, wenn sie dadurch Nachteile hat. „Der Wirtschaftsprüfer kamen eindeutig zu dem Ergebnis, dass wirtschaftliche Nachteile nicht drohen“, erklärt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Damit „hätte die Stadt nicht widersprechen können, selbst wenn sie gewollt hätte“. So argumentiert auch Lindenau. Eine Ablehnung des Anteilsverkauf von Bilfinger an Hochtief hätte „einen juristischen Streit auf blauen Dunst“ provoziert. Das sei nicht Sinn der Sache. Und Rottloff meint: „Was sollen wir machen? Wir haben keine Alternative.“

Von der Brücke zum Tunnel

176 Millionen Euro hat der Herrentunnel gekostet. Der Bund hat 90 Millionen Euro davon bezahlt, weil es eine Bundesstraße ist. Das Bauwerk wurde am 26. August 2005 feierlich eröffnet. Der Tunnel ersetzt die alte Herrenbrücke. Die Klappbrücke war marode und musste neu gebaut werden. Weil sie mehrmals am Tag öffnete, standen Auto- und Lastwagenfahrer ständig im Stau. Daher forderte Lübeck einen Tunnel – auch auf Druck der Wirtschaft. Doch der Bund wollte ihn nicht finanzieren, sondern nur das bezahlen, was eine neue Brücke gekostet hätte. Die Stadt selbst hatte kein Geld. Daher entschied sich die Bürgerschaft am 9. März 1999 für ein PPP-Modell. Mittlerweile ist die Maut bereits zum fünften Mal erhöht worden. Anfangs kostete die Tunnel- Passage 90 Cent, jetzt 1,70 Euro.

 Josephine von Zastrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren! mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".