Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„Hier müssen die Menschen wieder hin“

Lübeck „Hier müssen die Menschen wieder hin“

Der eine will das Erbe der Industrie retten, der andere fürchtet um seinen Industriebetrieb — Ein Besuch auf der Roddenkoppel.

Voriger Artikel
Mit dem Weihnachtsmann im Tragschrauber
Nächster Artikel
Kleinwagen brennt an Heiligabend

Volker Schmidt (41), Geschäftsführer der Bausparte von Gollan, in der Eisengießerei von 1873. In der 100 Meter langen Halle sollen Konzerte und Partys stattfinden.

Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen (3)

St. Lorenz Nord. Volker Schmidt (41), Geschäftsführer für die Bausparte des Unternehmens Gollan, öffnet ein Vorhängeschloss und zieht eine Eisentür auf, in die der Rost fingerdicke Löcher gefressen hat. Eine Holztreppe führt in den ersten Stock. Hier befand sich das Lager für die hölzernen Formen, in die das flüssige Eisen für die Maschinenteile gegossen wurde. Sie liegen noch immer in den verstaubten Regalen. In der Mitte des Raums klafft ein Loch im verrotteten Dielenfußboden. Auf dem Schreibtisch im Meisterbüro liegen Bücher mit handschriftlich geführten Ein- und Ausgangslisten, eine IG-Metall-Zeitung von 1973, Karteikarten, ein Aschenbecher mit Zigarettenstummeln.

0001cpbk.jpg

Manfred Rohde (56) vom Lagerhaus Lübeck.

Zur Bildergalerie

Die Roddenkoppel war einmal ein industrielles Kraftzentrum. Tausende von Arbeitern gossen hier Maschinenteile, schweißten, frästen, nieteten. Sie bauten Spezialschiffe und riesige Schaufelradbagger, die in alle Welt verschifft wurden. Mit dem 20. Jahrhundert ging auch diese Blütezeit zu Ende. Doch wenn es nach Thilo Gollan geht, wird wieder Leben auf die Roddenkoppel kommen. Nach und nach saniert er den Komplex aus historischen Fabrikhallen auf dem Gelände seines Recycling-Zentrums, um daraus ein Veranstaltungszentrum zu machen. Seinen Betrieb verlegt er um einige hundert Meter an die Einsiedelstraße.

Die Voraussetzungen dafür hat die Bürgerschaft Ende November geschaffen. Der Bebauungsplan 04.40.00 Einsiedelstraße/Roddenkoppel sieht vor, dass aus dem Industriegebiet ein Gewerbegebiet wird, in dem auch Wohnhäuser entstehen sollen.

Das gläserne Dach ist saniert, der Estrich gegossen, eine Glasfront eingezogen. Anfang des Jahres wird eine Heizung eingebaut. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden in Gollans Hallen sechs Meter hohe Zahnräder und riesige Schaufelradbagger für den Tagebau produziert. Dann kam der Niedergang. Noch vor einem Jahr wuchs das Moos auf dem Boden. Im September feierte Gollan hier das 60. Firmenjubiläum mit 1100 Gästen, Tänzern, Trapezkünstlerin und Strandbar, und ab dem kommenden Jahr sollen in den Hallen Konzerte, Partys und Ausstellungen stattfinden.

Nicht alle sind davon begeistert. Manfred Rohde (56), Prokurist des Lagerhauses Lübeck, steht an der Kaikante. Am Ufer stehen die blau angestrichenen LMG-Kräne aus einer früheren Hafen-Ära. Rechterhand eröffnet sich ein Panorama aus Burgtor, Riesenrad und Kirchtürmen. Aber es ist nicht die romantische Atmosphäre, die Rohde vor allem schätzt. „Wir haben hier eigene Kaianlagen“, zählt er auf, „zur A1 sind es mit dem Lkw zehn Minuten, und durch die Eric-Warburg- Brücke haben wir eine ziemlich direkte Verbindung nach Mecklenburg-Vorpommern.“

Wie Gollan hat auch das Lagerhaus Lübeck riesige, ehemalige Produktionshallen übernommen. Anders als Gollan nutzt es sie industriell. Berge von weißem Mineraldünger, schwarzer Rapssaat und gelber Gerste liegen dort, Lastwagen und Radlader fahren in die Hallen, Förderbänder transportieren Dünger in Siebanlagen, wo Arbeiter ihn in 1000-Kilo-Säcke füllen. Für den jetzigen Zustand genießt sein Betrieb Bestandsschutz, aber das kann Rohde nicht beruhigen: „Wenn ich etwas Neues mache, habe ich den Schutz nicht mehr. Ich kann mit den Veränderungen am Markt nicht mehr mitgehen.“ Rohde erwägt, gegen den Bebauungsplan zu klagen. „Diese Lärmkontingente, die man uns zubilligen will — die kann man nicht einhalten“, sagt er und zeigt auf einen Radlader: „Wenn der jetzt Gas gibt, dann sind wir schon drüber.“ Er kämpft dafür, die Roddenkoppel zu teilen, so dass der nördliche Teil Industriegebiet bleibt.

Aber Gollan wartet nicht ab. Ende Februar kommt die Wohn- und Gartenmesse „LebensArt“ in Gollans sanierte Hallen. Im neuen Jahr fängt bei ihm ein Veranstaltungsmanager an.

„Hier haben mal 4000 Leute gearbeitet“, sagt Volker Schmidt. „Da sagen wir: Hier müssen die Menschen wieder hin.“

Geprägt von Maschinen- und Schiffbau
Die Roddenkoppel ist traditionell ein Hafen- und Industriegebiet am westlichen Ufer der Trave gegenüber der nördlichen Wallhalbinsel und dem Burgtorhafen. Von Mitte des 19. Jahrhunderts bis Ende der 1980er-Jahre war es geprägt von Maschinen- und Schiffbauindustrie. Die Lübecker Maschinenbau-Gesellschaft (LMG) dominierte das Gelände.
Durch den Bebauungsplan, den die Bürgerschaft Ende November beschloss, ist die Roddenkoppel nicht mehr Industrie-, sondern Gewerbegebiet. In einigen Bereichen sind Wohnhäuser vorgesehen. Die Industriebetriebe müssen sich an strengere Lärmschutzauflagen halten.
Heute nutzen das Gelände neben der verkleinerten LMG (Maschinenbau) die Unternehmen Lagerhaus Lübeck, Gollan Recycling und Nordic Rail Service (Reparatur und Wartung von Güterwaggons).
Unter Denkmalschutz stehen die Tudorhalle, eine ehemalige Schiffbauhalle auf dem LMG-Gelände, und der Spitzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gollan-Gelände.

Hanno Kabel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".