Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hier wird Lübecks Papier umgeschlagen
Lokales Lübeck Hier wird Lübecks Papier umgeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 01.06.2016
Kiel baut auf dem Ostufer drei neue Lagerhallen – zwei für schwedisches Papier, das bisher in Lübeck umgeschlagen wurde. Quelle: Frank Peter

 Zwei der drei neuen Hallen wurden errichtet, um die Rollen der schwedischen Papierhersteller SCA und Iggesund aufzunehmen.

Dirk Claus, Chef des Seehafens Kiel: „Im Ostuferhafen entsteht ein Logistikzentrum für SCA und Iggesund-Fortprodukte.“ Zwischen 800000 und eine Million Tonnen Papier sollen jährlich umgeschlagen werden. 50 neue Jobs für Hafenwerker entstehen. Außerdem zieht SCA nach Medienberichten mit 20 Beschäftigen von Lübeck nach Kiel.

Bitter für den Lübecker Hafen: Diese Papiermengen wurden bislang am Schlutupkai gelöscht. Im Sommer 2015 wurde der Verlust der beiden schwedischen Papierhersteller bekannt, jetzt erfolgt der Übergang nach Kiel. Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) bestätigt, dass deswegen 85 Hafenjobs in Schlutup wegfallen. „Wir haben mit SCA einen phasenweisen Übergang bis Jahresende vereinbart“, erklärt eine LHG-Sprecherin auf LN-Anfrage. 1,5 Millionen Tonnen Papier schlägt die LHG bislang am Schlutupkai um, 650 000 Tonnen gehen jetzt nach Kiel.

Was macht die LHG mit den frei werdenden Hallen? „Die freien Flächen nutzen wir, um die Optimierung unserer Terminals weiter voranzutreiben und die an anderen Standorten entwickelten Neugeschäfte anzusiedeln“, sagt die LHG, „so wie wir es auch am Nordlandkai mit zunehmendem Erfolg tun.“ Am Nordlandkai werden seit vergangenem Jahr Schnittholz und Splitt umgeschlagen.

 dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Koberg wird saniert, jetzt hat der Bereich Stadtgrün und Verkehr den Ablauf der Maßnahme geschildert. Bei der Infoveranstaltung wurde auch über Asphalt, Kopfsteinpflaster und Verkehrsberuhigung diskutiert.

02.06.2016

Im Bahnhof ist die interaktive Fotoausstellung „Faces Behind The Voices“ zu sehen. Gezeigt werden die Gesichter von 30 Synchronsprechern. Und sie sind auch zu hören.

01.06.2016

Das Theaterfigurenmuseum präsentiert internationale Leihgaben in der Sonderausstellung: „Pinocchio und seine Brüder“. Sie wird am kommenden Sonntag eröffnet und ist bis 4. September zu sehen.

01.06.2016
Anzeige