Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hilfe für Greifvögel in Not
Lokales Lübeck Hilfe für Greifvögel in Not
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 21.08.2018
Moisling

Als Falkner Willy Flechsig (59) die beiden jungen Frettchen aus dem Gehege nimmt, sind sie kaum zu bändigen. Flink klettern ihm die Tiere über Hände, Arme und Schultern. „Wir wollen die beiden zur Umweltbildung einsetzen und sie den Kindern zeigen, die uns besuchen“, sagt der Falkner. Regelmäßig besuchen Schulklassen und Kitas das Lehrrevier, um sich über die heimische Flora und Fauna zu informieren. „Die Ferienpassaktionen waren so erfolgreich, dass wir im nächsten Jahr noch mehr anbieten wollen“, kündigt Karlheinz Theiß (64) an. Er leitet auch das Naturmobil, das mit Umweltbildung unterwegs ist und gemietet werden kann (info@kjs-luebeck.de).

Nicht alle Tiere in der Auffangstation sind so munter wie die Frettchen. Die junge Waldohreule, die seit einem Jahr dort untergebracht ist, hat bei einem Unfall ein Auge verloren. Es geht ihr wieder gut, aber sie wird nicht mehr in Freiheit leben können. „Sie würde verhungern“, erklärt Falkner Flechsig.

Bis vor ein paar Wochen war in der 30 Quadratmeter großen Station auch noch ein Turmfalkenweibchen in Pflege. „Es ist verletzt am Skandinavienkai gefunden worden“, erzählt Theiß. „Wir hatten den Greifvogel vier Tage in Pflege, doch leider war er aufgrund einer Infektion schon zu schwach und musste eingeschläfert werden.“ Da es in der näheren Umgebung keine weiteren Auffangstationen, gebe, sei die Einrichtung mit ihren großen Volieren sehr wichtig für die Region Lübeck, betont Obfrau Maren Paustian (27). Hier würden nicht nur Tiere aufgenommen und gepflegt. Besucher könnten in Moorgarten auch heimische und schwer zu beobachtenden Wildtiere anschauen sowie Einblicke in uralte und edle Jagdtechniken bekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kindertagesstätte an der Klipperstraße feierte am Dienstag ihr Richtfest. Joanna Hagen, Senatorin des Fachbereichs Planen und Bauen, eröffnete die Festlichkeit. „Die alte Kita wies große Mängel auf und eine Sanierung hätte sich einfach nicht gelohnt“ , erklärte die Senatorin.

21.08.2018

Das Indie Electro Pop Duo Poems for Jamiro tritt in besonderer Besetzung im Altstadtbad Krähenteich auf. Am kommenden Sonnabend, 25. August, um 19 und 20.30 Uhr präsentieren die ehemaligen Lübecker Musikstudentinnen Songs ihres neuen Albums mit Band und Kammerorchester.

21.08.2018

Über 1400 Verwarnungen hat die Stadt während der jüngsten Travemünder Woche (TW) an Falschparker ausgestellt.

21.08.2018