Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Holzbohlen auf der Holstenhafenbrücke werden ausgetauscht
Lokales Lübeck Holzbohlen auf der Holstenhafenbrücke werden ausgetauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 05.09.2013
In der kommenden Woche wird der Austausch der Holzbohlen der Holstenhafenbrücke fortgesetzt. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Die ersten Bohlen waren bereits im Juli gewechselt worden. Wie der Bereich Stadtgrün und Verkehr mitteilt, sollen die Arbeiten voraussichtlich am Freitag, 13. September abgeschlossen sein. Um auf der Brücke arbeiten zu können, muss sie für den Geh- und Radwegverkehr an den Werktagen jeweils von 6 bis 16 Uhr komplett gesperrt werden.

Der Austausch der Eichenholzbohlen ist nötig, weil diese aufgrund der langen Nutzungsdauer und der Witterungseinflüsse starke Abnutzungserscheinungen aufweisen. Darüber hinaus wird die Befestigungskonstruktion so geändert, dass es zukünftig den städtischen Mitarbeitern der Brückenbaukolonne möglich ist, einen Austausch der Holzbohlen ohne Einsatz eines Pontons und damit von oben vorzunehmen. Bisher ist bei jedem Bohlenaustausch gemäß ursprünglicher Art der Befestigung ein wasserseitiger Ponton erforderlich gewesen, da sich die zu lösende Verschraubung unterhalb der Belagsbohlen befindet.

Die Instandsetzungsarbeiten führt die Firma Wiese aus Lübeck aus.

Für die Arbeiten wird die Brücke für den Geh- und Radwegverkehr an den Werktagen von 6 bis 16 Uhr komplett gesperrt. Jeweils ab 16 Uhr wird die Brücke wieder für die Fußgänger und Radfahrer freigegeben, so dass die Verbindung zwischen der Musik- und Kongresshalle und der Altstadt den Lübeckern und den Touristen abends uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Während der Vollsperrung werden die Fußgänger und Radfahrer gebeten, die Drehbrücke oder die Holstenbrücke als naheliegende Querungsmöglichkeiten zu nutzen.

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese Maßnahme und zugleich darum, sich in der kommenden Woche auf die aufgeführten und erwarteten Einschränkungen einzustellen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige