Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Hund aufgehetzt? Hundehalterin meldet sich bei Polizei
Lokales Lübeck Hund aufgehetzt? Hundehalterin meldet sich bei Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 01.02.2018
St. Jürgen

„Sie räumte ein, dass es eine entsprechende Begebenheit mit ihrer Hündin gegeben hätte“, sagt Polizeisprecher Andreas Kruse. Wie sich der Sachverhalt im Einzelnen zugetragen hat, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Ersten Berichten zu Folge soll die Frau auf dem Spielplatz in der Hirtenstraße gegen 22 Uhr ihren Hund auf einen jungen Mann gehetzt haben, der mit einer Taschenlampe auf dem Weg in Richtung der B-207-Unterführung zur Billrothstraße war. Die Frau soll sich durch das Licht der Taschenlampe provoziert gefühlt und daraufhin ihren Hund mit dem Befehl „Fass!“ in Richtung des Geschädigten geschickt haben.

mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!