Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 15 ° sonnig

Navigation:
Ikea und Technologiepark: Aufschwung in Dänischburg

Kücknitz Ikea und Technologiepark: Aufschwung in Dänischburg

Das Ende des jahrelangen Schattendaseins: Der Ortsteil wird wieder zum Industriestandort. Das geplante Elektroauto-Großprojekt stärkt Lübecks Rolle als Hightech-Schmiede.

Voriger Artikel
Neues Logo für den Flughafen Blankensee
Nächster Artikel
Neue Küche und Wäscherei fürs Gefängnis

Schmieden gemeinsam den Technologiepark in Dänischburg: Hans Eßer (IBG, v.l.) Claus Meiners (IBG), Matthias Goeke (IBG), Frank Schumacher (Sparkasse zu Lübeck), Prof. Achim Kampker (RWTH Aachen) und Simone Klamann (IBG).

Quelle: Olaf Malzahn

Kücknitz. Die Begeisterung ist groß nördlich der Trave, aber manch Kücknitzer reibt sich verwundert die Augen: Erst setzt Ikea auf den Standort Dänischburg, jetzt soll in unmittelbarer Nähe des Möbelriesen ein zukunftsträchtiger Technologiepark entstehen mit 200 neuen Jobs. Matthias Goeke, Chef der IBG-Gruppe, die dort seit Jahren ansässig ist, will in den Standort an der Trave bis zu 25 Millionen Euro investieren (LN berichten).

Mittelfristig ist der Bau von Elektroautos geplant. Doch dafür müsste ein weiterer Standort gefunden werden — möglichst in Lübeck. Denn für die Jahresproduktion von bis zu 2000 Fahrzeugen reicht die Fläche in Dänischburg nicht aus. Dort sollen die Fahrzeug ausschließlich entwickelt und vorgefertigt werden.

IBG besitzt direkt neben Ikea ein Grundstück von 15 000 Quadratmetern Größe, das jetzt für den Technologiepark um 35 000 Quadratmeter erweitert werden soll. „Wir sind bereits mit Lübecker Technologieunternehmen im Gespräch, die sich hier ansiedeln wollen“, betonte Goeke, der Lübeck wegen seiner Universität und der Fachhochschule als einen „sehr interessanten Standort“ für Hochtechnologie-Firmen bezeichnet. Goeke: „Wir wollen junge Fachkräfte ansprechen und suchen Maschinenbauer, Informatiker, Elektroniker und Mechaniker.“

0000z0h9.jpg

Schmieden gemeinsam den Technologiepark in Dänischburg: Hans Eßer (IBG, v.l.) Claus Meiners (IBG), Matthias Goeke (IBG), Frank Schumacher (Sparkasse zu Lübeck), Prof. Achim Kampker (RWTH Aachen) und Simone Klamann (IBG).

Zur Bildergalerie

In Lübeck werden die Pläne mit Begeisterung und Hoffnung aufgenommen. „Fachlich passt diese Zukunftstechnologie sehr gut zu uns“, sagte gestern der Vizepräsident der Fachhochschule Lübeck, Prof. Joachim Litz. Das Großprojekt festige Lübecks Rolle als Hochtechnologiestandort. Litz sieht ein positives Zusammenspiel von Wissenschaft und Wirtschaft: Wachse der Wissenschaftscampus, „wächst auch das technische Umfeld“ — sprich die Zahl der Firmen in Lübeck.

Für Reinhold Mildner, Chef des Technikzentrums Lübeck, ist das am Wochenende bekannt gewordene Großprojekt in Kücknitz „toll und prima“. Er sieht angesichts des Aufschwungs auf dem Lübecker Wissenschaftscampus und der geplanten Investitionen im Flughafen-Gewerbepark eine „insgesamt positive Entwicklung für Lübeck“. Jetzt trage der erfolgreiche Kampf um die Universität Früchte. Doch Mildner mahnt: Man müsse sehr wachsam und hartnäckig sein und dürfe sich nicht zurücklehnen, damit sich „diese Dinge weiterentwickeln“. Die Eigendynamik, die jetzt bei der Firmenansiedlung entstehe, „muss in Gang gehalten werden, damit sich noch mehr Firmen in Lübeck niederlassen“.

Auf diesen „Schneeballeffekt“ hofft auch Georg Sewe, Vorsitzender des Gemeinnützigen Vereins Kücknitz. In Dänischburg herrsche jetzt nach Jahren des Niederganges ein „starker Grundoptimismus“. Sewe: „Mit Ikea ist die Hoffnung ausgebrochen.“ Jetzt freue man sich, dass im geplanten Technologiepark „nachhaltige Arbeitsplätze“ entstehen.

Begeistert äußerst sich auch der Kücknitzer SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jörn Puhle: „Wir haben immer gesagt, dass die Ikea-Ansiedlung anderes Gewerbe nach sich zieht.“ Er ist sicher, dass weitere Unternehmensansiedlungen folgen werden. „Lübeck wird wieder zum starken Wirtschaftstandort“, sagte Puhle.

Nach Aussage der Industrie- und Handelskammer Lübeck (IHK) zeigt das Engagement von IGB, „dass der Standort Lübeck in Unternehmerkreisen einen steigenden Stellenwert genießt und insgesamt gute Voraussetzungen bietet“. Die Ansiedlung von Ikea, Vestas, IGB, die gute Entwicklung von Euroimmun und das positive Ende der Investorensuche des Flughafens sowie die Hotelneubauten in den vergangen Monaten seien „Belege für die vorhandene Dynamik“, erklärte der IHK-Geschäftsbereichsleiter Standortpolitik, Rüdiger Schacht. Auch für Ausgründungen aus den Hochschulen biete Lübeck „ein hervorragendes Umfeld“.

Niedergang der Industrie
Tausende industrielle Arbeitsplätze sind in den vergangenen Jahrzehnten in Lübeck verloren gegangen. Besonders schwer getroffen wurde Kücknitz.

1981 meldete die Metallhütte in Herrenwyk Konkurs an, die 74 Jahre lang sichere Arbeitsplätze bot.

2002 musste die Flender Werft in Siems Insolvenz anmelden. Sie hatte ihre beste Zeit in den 1950er Jahren mit 4000 Beschäftigten. In den 1960er und 1980er Jahren trotzte Flender immer wieder der Schiffbaukrise. Als 2002 keine neuen Investoren gefunden wurden, gingen die letzten 800 Arbeitsplätze verloren.

Torsten Teichmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den August 2016.

Die Bundesregierung rät zu Hamsterkäufen - lassen sie sich davon verunsichern?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".