Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Imperium besetzt Stadthalle
Lokales Lübeck Imperium besetzt Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 20.12.2015
Edward Davenport (18) in bester Gesellschaft mit einem Stormtrooper (vorne) und einem Biker Scout. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Anzeige
Innenstadt

Es war einmal in einer weit, weit entfernten Galaxis: Imperiale Truppen „landen“ auf dem Planeten CineStar und machen Erinnerungsfotos mit den über die Belagerung hocherfreuten Cineasten. Wer gestern am Nachmittag oder Abend eine Vorstellung von „Das Erwachen der Macht“ im Filmpalast Stadthalle besucht hat, weiß, worum es geht: Sieben Mitglieder des berühmten „Star Wars“-Kostümclubs „501st German Garrison“ waren zu Besuch in Lübeck und sorgten ab 16 Uhr mit besonders filmgetreuen, imperialen Outfits für ein gelungenes Ambiente mit kostenlosem Erinnerungsfoto inklusive.

Alle Figuren kannte Darla Lemcke (12) nicht beim Namen – mit dem Lichtschwert konnte sie aber umgehen.

Zugegeben, um jeden der anwesenden Charaktere zu identifizieren, brauchte es von den Fans doch ein wenig Fachwissen: Die weiß uniformierten Sturmtruppen hat Christian Marquardt (44) natürlich sofort benennen können. Als Liebhaber der alten Trilogie wusste der Lübecker auch noch, dass die etwas spezieller Aussehenden Biker Scouts gewesen sind, die sich mit Luke und Prinzessin Leia in „Die Rückkehr der Jedi Ritter“ auf Endor ein aufregendes Rennen durchs Unterholz lieferten.

Schwerer machten es den Kinobesuchern die Figuren Boushh oder Twi‘Lek Smuggler: Rolf Nastaly (47) und Marie Reinold (12) identifizierten die Figur Boushh mit der anonymen Rüstung filmrichtig als die verkleidete Leia Organa, ebenfalls aus Teil sechs der Saga. Was sie nicht wussten, können Neugierige auf der Website „Jedipedia“ nachlesen: Boushh wird dort als ubesischer Kopfgeldjäger identifiziert, der von Boba Fett — wiederum ein für die Handlung bedeutender Kopfgeldjäger aus der alten Trilogie — getötet wurde. Seine Rüstung nutzt Leia später zur Rettung Han Solos aus Jabbas Höhle.

Auf ein Wiedersehen mit dem charmanten Solo und vielen anderen Charakteren freute sich auch die zwölfjährige Darla Lemcke. Für sie sei bisher jede Folge absolut sehenswert gewesen, so Darla. Zusammen mit Vater und Mutter, die natürlich mit den ersten Teilen aufgewachsen sind, machte sich die Schülerin nach dem Foto gut vorbereitet auf in Richtung Kinosaal — gespannt, was sie erwarten würde in der weit, weit entfernten Galaxis.

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Flüchtlings-WG der Vorwerker Diakonie leben sechs Jugendliche ohne ihre Eltern zusammen. Die Betreuer helfen ihnen in ein neues Leben.

19.12.2015

Seit 1648 ist der Lübecker Weihnachtsmarkt in historischen Quellen nachweisbar. Was zunächst als adventliche Handwerks-Schau begann, entwickelte sich später zum Rummel mit Karussells und Schießbuden.

20.12.2015

Holstentore als Fruchtgummis: Lübecks neue Werbeträger sind rot, grün, gelb oder orange — und vegan. Besonders stolz darauf ist Uwe Derlin, Erfinder, Tüftler und Designer der neuen Wahrzeichen-Süßigkeit.

20.12.2015
Anzeige