Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Großer Weihnachtszirkus auf dem Leuchtenfeld
Lokales Lübeck Großer Weihnachtszirkus auf dem Leuchtenfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 28.11.2018
Weihnachtsmarkt und Zirkus: Organisator Wolfgang Hovestädt (rechts) und seine Mitstreiter freuen sich, dass es jetzt losgeht. Quelle: Thomas Krohn
Travemünde

Kunsthandwerk, kulinarische Spezialitäten, Livemusik, Theater, Travestie sowie ein Zirkus mit Artisten, Clowns und Akrobaten – das alles in vorweihnachtlicher Atmosphäre: Bei den Travemünder Adventswochen gibt es nicht nur Glühwein und Bratwurst, es geht vor allem um Unterhaltung. „Wir wollen einmal etwas anderes bieten als nur einen Weihnachtsmarkt“, sagt Organisator Wolfgang Hovestädt von der Kulturbühne Travemünde. Bereits vor zwei Wochen wurde mit dem Aufbau des Zirkuszelts und der Buden auf dem Parkplatz Am Leuchtenfeld begonnen. Am Sonnabend um 19 Uhr ist es soweit: Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) wird bei der Eröffnungsgala den Startschuss für das dreiwöchige Spektakel an der Travepromenade geben. Bis zum 23. Dezember erwartet die Besucher ein kurzweiliges Programm für Jung und Alt.

Generalprobe am Freitagabend

Inoffiziell geht es bereits Freitagabend los mit einer öffentlichen Generalprobe um 19 Uhr im Zirkuszelt. „Einige wenige Eintrittskarten gibt es noch an der Abendkasse“, verrät Hovestädt. Ab Sonnabendmittag sind auch die Buden geöffnet. Spanische und portugiesische Speisen, Weine aus deutschen Anbaugebieten, Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und selbstverständlich auch den obligatorischen Punsch und die Bratwurst: Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Im Foyer des Zirkuszelts kümmern sich Betreuer um die Kinder, lesen Märchen vor und laden zum Basteln ein. Das Lübecker Theater Liebreiz präsentiert in einem Zirkuswagen vor dem Zelt montags bis donnerstags jeweils um 20 Uhr eine musikalische Travestieshow, Kabarett und Varieté. Freitags bis sonntags intoniert Rainier Haenen an gleicher Stelle französische Chansons. Jeden Abend werden die Besucher mit einem Trompetensolo verabschiedet.

Umzug mit dem Nikolaus

Am Donnerstag, 6. Dezember, startet um 16 Uhr am Kreuzfahrtterminal ein Nikolaus-Laternenumzug mit Musik und in Begleitung des rotgewandeten weißbärtigen Gesellen. Dazu werden an die Kinder kleine Geschenke verteilt. Heiteres und Besinnliches wird bei Sondervorstellungen vorgetragen: Am Sonnabend, 8. Dezember, liest Klaus Eversberg weihnachtliche Briefe vor, und am Freitag, 14. Dezember, erzählt Achim Brock „Die Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens.

Der Weihnachtsmarkt ist montags bis donnerstags von 14 bis 20 Uhr geöffnet, freitags bis sonntags von 12 bis 21 Uhr. Die 50 Tannenbäume, die das Leuchtenfeld schmücken, werden laut Organisator Hovestädt nach Abschluss der Veranstaltung der Lübecker Tafel gespendet.

Mehr zu den Travemünder Adventswochen gibt es unter www.adventswochen.de.

Thomas Krohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hansestadt Lübeck plant 2019 erstmals einen ausgeglichenen Haushalt. Gleichzeitig sollen mehr als 115 Millionen Euro Investiert werden. Wir haben die fünf wichtigsten Fakten zum Lübecker Haushalt zusammengefasst.

29.11.2018

Die 6b der Lübecker Albert-Schweitzer-Schule hat am Projekt des Sea-Life teilgenommen. Jetzt steht zwei Wochen lang ein Aquarium mit Einsiedlerkrebs und Garnelen im Klassenzimmer.

28.11.2018
Lübeck Uni Lübeck und Fachhochschule Kiel starten Projekt - Forscher bringen Ökostrom zum E-Bus

2030 will der Stadtverkehr 140 Elektrobusse im Betrieb haben. Dazu braucht das Unternehmen starke Stromleitungen und viel Windstrom. Ein Forschungsprojekt soll dazu die Software liefern.

28.11.2018