Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Gründungsviertel: Ansturm auf das neue Wohnquartier

Lübeck Gründungsviertel: Ansturm auf das neue Wohnquartier

Für die 19 Grundstücke auf dem großen Areal am Fuße von St. Marien gibt es fast doppelt so viele Bewerber. Der Verkauf soll bis Ende September abgeschlossen sein.

Innenstadt. Exklusive Lage und einmalige Chance: Aus dem Gründungsviertel ein Wohnquartier zu machen, ist ein Premieren-Projekt in Deutschland. Und es funktioniert. Das 10000 Quadratmeter große Areal am Fuße von St. Marien ist beliebt. Die ersten Grundstücke sind auf dem Markt — und es gibt fast doppelt so viele Bewerber. Für 19 Grundstücke haben sich 36 Privatleute gemeldet. Sie schreckte weder der Preis noch das komplizierte Verfahren. Mit von der Partie: Lübecker und Lübeck-Liebhaber — sogar aus München.

LN-Bild

Exklusive Lage und einmalige Chance: Aus dem Gründungsviertel ein Wohnquartier zu machen, ist ein Premieren-Projekt in Deutschland.

Zur Bildergalerie

„Wir sind sehr zufrieden“, freut sich Bausenator Franz-Peter Boden (SPD). „Das ist eine überwältigende Anzahl an Bewerbungen.“ Auffällig: „Es sind alles Bewerber, die eine große Affinität zur Lübecker Altstadt haben und genau dort bauen wollen“, sagt Matthias Rasch, Chef der städtischen Grundstücksgesellschaft „Trave“, die das Areal vermarktet. Ausgewählt hat die Stadt bereits diejenigen, die den Zuschlag für die Grundstücke erhalten. Mit den Auserkorenen schließt sie nun einen sogenannten Anhandgabevertrag. Sechs bis neun Monate können sich die potenziellen Eigentümer um Architektur und Finanzen kümmern. Verläuft alles glatt, werden die Grundstücke Ende September verkauft, im Herbst starten die Bauarbeiten.

Das Gründungsviertel ist Bodens Herzensprojekt. Die Stadt will aus dem Areal ein neues Wohnquartier für 400 bis 500 Menschen machen. Das Investitionsvolumen liegt bei 40 bis 50 Millionen Euro. Der Reiz des Projektes: Mitten in einer Weltkulturerbe-Altstadt können Privatleute ein neues Haus bauen. Die 38 Grundstücke sind so geschnitten, wie sie vor der Zerstörung des alten Kaufmannsviertels im Zweiten Weltkrieg waren. Allesamt Parzellen aus dem Mittelalter. Die Häuser hingegen sind modern, dennoch müssen die Fassaden in die Altstadt passen. Daher hatte die Stadt zuvor einen Fassaden-Wettbewerb ausgerufen und Kriterien für die Qualität festgelegt.

Das komplizierte Verfahren hat offenbar kaum jemanden abgeschreckt. Denn: Für die vier Einfamilienhaus-Grundstücke haben sich zehn Familien beworben, darunter vier Lübecker. Die neun Grundstücke für Mehrfamilienhäuser wollen 19 private Investoren haben, davon zwölf Lübecker. Und für die sechs Flächen für Baugemeinschaften gab es sieben Bewerbungen — allesamt aus Lübeck. Bemerkenswert: „Der Preis hat keine Rolle gespielt“, so Boden. Los geht es ab 700000 Euro — für ein Grundstück inklusive Haus. Die Flächen für Einfamilienhäuser und für Baugemeinschaften hat die Stadt zum Festpreis angeboten. Da hat die Anzahl der Kinder und das Konzept darüber entschieden, wer das Grundstück bekommt. Die Flächen für Mehrfamilienhäuser sind nach Höchstpreis vergeben worden.

Aktuell sind alle 19 Grundstücke vergeben — bis auf eins. Für die Braunstraße 18 hat sich niemand interessiert. Die Stadt hat die Fläche als Mehrfamilienhaus angeboten. „Für private Investoren ist das Grundstück zu klein“, meint Projektleiterin Annette Bartels-Fließ. Für ein Einfamilienhaus hingegen zu groß. Jetzt wird es bei der nächsten Tranche noch einmal angeboten. Denn die restlichen Grundstücke kommen voraussichtlich diesen Spätsommer auf den Markt.

Außer Konkurrenz läuft das 1200 Quadratmeter große Areal an der Einhäuschen Querstraße, das vier Grundstücke in sich vereint. Es soll als Versorgungsstation für das Wohnviertel dienen und eine Tiefgarage beherbergen. Mindestgebot dafür sind 820500 Euro. Es haben sich mehrere Investoren beworben. Im April oder Mai entscheidet die Bürgerschaft, wer es bekommt.

Von Josephine von Zastrow

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".