Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Jetzt doch: Politische Mehrheit für Wiedereröffnung der Stadtteilbüros
Lokales Lübeck Jetzt doch: Politische Mehrheit für Wiedereröffnung der Stadtteilbüros
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 05.01.2018
Das Stadtteilbüro in Kücknitz ist seit Sommer 2015 geschlossen.  Quelle: Archivfoto: Neelsen
Lübeck

Das hat die Fraktion der Grünen am Donnerstagabend nach langer Debatte mit Mehrheit beschlossen. Noch in der Bürgerschaftssitzung am 30. November 2017 war ein entsprechender Antrag von SPD, GAL, Freien Wählern und Linken gescheitert - unter anderem, weil die Grünen dagegen gestimmt haben.

Zum Thema

Mehr über die Bürgerschaft erfahren: Interaktiver Sitzplan und alle Mitglieder im Portrtät

"Die Bürger stehen in Schlangen vor den Büros, sie bekommen keine Termine", hat Fraktionsvize André Kleyer festgestellt. Die Idee, Bürgerservice über Digitalisierung anzubieten, sei zwar weiterhin richtig, aber die Hansestadt werde das in den nächsten Jahren nicht schaffen. Deshalb müsse der Fehler der Schließung jetzt korrigiert werden.

Ursprünglich wollten die Grünen jetzt eine Bürgerbefragung starten, welchen Bürgerservice sich die Lübecker wünschen. In der Fraktion sei man sich aber klar darüber geworden, "dass die Stimmung in Lübeck eindeutig ist", sagt Kleyer. Bruno Hönel, Mitglied im Kreisvorstand und Gründer der Grünen Jugend: "Ich werde von Studierenden ständig gefragt, warum wir die Stadtteilbüros nicht wieder öffnen."

Die Bürgerschaft tagt am 25. Januar.

dor 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!