Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Jetzt kommt die Possehlbrücke!
Lokales Lübeck Jetzt kommt die Possehlbrücke!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 28.11.2017
Der Kran ist schon da - und wird vermutlich am Dienstag die Träger der Possehlbrücke einsetzen. Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Lange haben die Lübecker auf diesen Moment warten müssen: Die Possehlbrücke nimmt Gestalt an. Zwei riesige Stahlträger sind in Magdeburg gefertigt worden und werden per Schiff nach Lübeck transportiert. Um 6.30 Uhr soll das Schiff ankommen. Die Stahlträger werden dann direkt aus dem Schiff herausgehoben – durch einen 500-Tonnen-Kran. Er wuchtet die massiven Teile auf die beiden Widerlager des Neubaus. Eine spannende Prozedur. Wenn die Stahlträger in Position liegen, dann verbinden sie eine Uferseite mit der anderen.

Die ersten Teile für den Neubau der Possehlbrücke sind an der Baustelle eingetroffen. Einen Eindruck davon erhalten Sie in  unserer Bildergalerie.

„Dann ist für jeden zu erkennen, dass es eine Brücke wird“, sagt Dieter Schmedt, Brückenbauingenieur der Stadt. Auf diese Stahlträger kommt Beton und später der Asphalt. Dann steht die erste Hälfte der neuen Possehlbrücke. Das wird aber nichts mehr in diesem Jahr. Aber: 2018 könnte die erste Brückenhälfte fertig sein – wenn Baufirma und Stadt ihren Streit beilegen. Immerhin: Jetzt haben sich beide Seiten auf ein Mediationsverfahren geeinigt, um über die Kosten der Possehlbrücke zu verhandeln – und den Termin der Fertigstellung.

Zum Thema

Alles über die Lübecker Brücken erfahren Sie auf dieser Themenseite!

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!