Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Jugend in Buntekuh wartet seit Jahren auf Raum zum Chillen

Buntekuh Jugend in Buntekuh wartet seit Jahren auf Raum zum Chillen

Jugendhilfeausschuss fordert schnelle Lösung von der Verwaltung – Schafft Jugendsenatorin Weiher, was bisher nicht gelang? – Bolzplatz soll gebaut werden.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte durch Bremsmanöver auf Autobahn
Nächster Artikel
Stadt bietet Härtefallregelung für Kitas an

Yasin Recgui (21) erläuterte Jugendsenatorin Kathrin Weiher (53, parteilos) die Lage der Jugendlichen in Buntekuh.

Quelle: Dordowsky

Buntekuh. Homan Said lebt seit 20 Jahren im Stadtteil, ist hier geboren, geht hier zur Schule und verbringt in Buntekuh seine Freizeit. Der junge Mann hatte am Donnerstagnachmittag seinen großen Auftritt, führte Politiker des Jugendhilfeausschusses, Jugendsenatorin Kathrin Weiher (parteilos) und Mitarbeiter der Verwaltung über den Hof der Baltic-Schule und zeigte die Räume, in denen Jugendliche sich aufhalten dürfen. „Wir sind jeden Tag mit 30 bis 40 Leuten hier“, berichtete Said, „aber wir passen gar nicht alle gleichzeitig hinein.“

Zwei Räume nutzen die Jugendlichen: die „Oase“, in der mittags jüngere Schüler speisen. Wenn die Essensreste abgeräumt sind, dürfen die Jugendlichen zwei Mal in der Woche den Raum nutzen. Außerdem steht ein Pavillon zur Verfügung, den sich die Jugendlichen mit der Schulsozialarbeit teilen.

Ein moderner Raum mit zwei Sofas, einem Tischkicker und Stühlen, die sauber an der Wand aufgereiht sind. „Wir dürfen hier nichts verändern, wir dürfen keine Sachen liegenlassen und wir haben hier keine Küche“, schildert Said die Nöte der Jugendlichen. „Mich reizt hier gar nichts, nur der Tischkicker“, erklärte Yasin Recgui, der seit 21 Jahren in Buntekuh lebt, den Politikern. „Wir sind ordentlich, machen nichts kaputt, aber wir fühlen uns hier nicht wohl.“ Vor zwei Jahren klagten die Jugendlichen schon einmal den Politikern ihr Leid. Vom großen Projekt der Sozialen Stadt Buntekuh sei bei ihnen nicht viel angekommen, kritisierten die jungen Stadtteilbewohner. Der Jugendhilfeausschuss beauftragte die Verwaltung, eine Lösung herbeizuführen. GAL-Politikerin Katja Mentz fragte nach, was denn herausgekommen sei. Und zeigte sich verärgert, dass nicht viel passiert sei. Mentz: „Wir Politiker haben damals gesagt, wir unterstützen die Jugendlichen. Dann müssen wir jetzt eine Lösung finden.“ Auch SPD-Politiker Jörn Puhle beklagte: „Wir sind auf dem Stand von vor zwei Jahren.“

Jugendsenatorin Weiher skizzierte ihr Dilemma: „Wir haben hier überhaupt keine Räume, die die Schule für die Jugendlichen abgeben könnte.“ Ständig müsse sie neue Sparvorschläge machen, damit die Haushaltsvorgaben eingehalten werden. Sie könne auch nicht irgendwelche Räume von Privaten mieten, weil das durch einen Beschluss der Bürgerschaft untersagt sei. Aber sie hätte Verständnis für das Anliegen der Jugendlichen und wolle es auch befördern. Zum Beweis hatte die Senatorin eine Zusage im Gepäck. Für den Bolzplatz, den sich die Jugendlichen wünschen, „gibt es jetzt konkrete Pläne“, versicherte Weiher.

Seit fünf Jahren setzt die Verwaltung das Konzept der mobilen Jugendarbeit in Buntekuh um, berichtete Birgit Reichel. Dafür wurden ein Altentreff und die „Oase“ genutzt, aber jetzt hake das Projekt.

Die stellvertretende Bereichsleiterin Jugendarbeit: „Hier ist es nicht optimal.“ Die Verwaltung sei auf dem Weg zu einer Lösung. Die ganze Angelegenheit solle doch bitte nicht zu einem Riesenproblem hochgekocht werden, mahnte Jugendsenatorin Weiher. Die Gruppe der Jugendlichen sei trotz der Raumnot ständig gewachsen. Das bestätigt Yasin Recgui: „20 bis 30 weitere Jugendliche wären hier, wenn wir das Gefühl hätten, dass sich etwas tut.“ Der Jugendhilfeausschuss beauftragte die Verwaltung, bis zu den Haushaltsberatungen im November einen Vorschlag zu präsentieren.

Juze: Stelle wird besetzt

Die akute Personalnot im Jugendzentrum (Juze) Burgtor wird beseitigt. Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) hat eine vakante Stelle für pädagogische Mitarbeiter zur Ausschreibung freigegeben. Über eine weitere, nicht besetzte Stelle wird nach den Sommerferien entschieden. Für eine dritte Stelle liege bisher kein Antrag auf Wiederbesetzung vor, erklärt Jan Lindenau (SPD), Vorsitzender des Hauptausschusses. Das Juze Burgtor musste wegen Personalmangels des Öfteren schließen. Jugendliche hatten dagegen protestiert.

 Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Beilagen
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".