Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kampf um Linden: Zahl der Unterschriften reicht
Lokales Lübeck Kampf um Linden: Zahl der Unterschriften reicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 30.09.2016
Übergabe der Unterschriften am 15. September. Quelle: Roeßler

Die Auswertung sei am Donnerstag abgeschlossen worden, teilte Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) auf LN-Anfrage mit. Jetzt muss das Kieler Innenministerium das Bürgerbegehren für zulässig erklären. Saxe: „Daran zweifle ich nicht.“

Als nächstes wird Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer (SPD) eine Sondersitzung der Bürgerschaft am Mittwoch, 2. November, einberufen. Auf dieser Sitzung beschließen die Kommunalpolitiker den Termin des Bürgerentscheids. Saxe hatte bereits Sonntag, 18. Dezember, für den Urnengang vorgeschlagen.

Das Aktionsbündnis bemüht sich unterdessen, doch noch einen Kompromiss mit der Verwaltung zu finden. Ziel ist, die Linden in die Umgestaltung der Untertrave zu integrieren. Damit könnte der 300

000 Euro teure Bürgerentscheid vermieden werden. „Die Lübecker würden es nicht verstehen, wenn nicht in kürzester Zeit und mit den geringsten öffentlichen Ausgaben eine angepasste Planung umgesetzt werden würde“, erklärt Ingrid Boitin, Sprecherin des Bündnisses. Während Stadt und Land betonen, dass mit einer Umplanung Millionen an Fördergeldern gefährdet seien, behauptet das Bündnis, „dass die erhofften Fördermittel auch mit einem geänderten Plan eingeworben werden können“.

 dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige