Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kanzlerin & Co. gratulieren Oma Mäding
Lokales Lübeck Kanzlerin & Co. gratulieren Oma Mäding
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 07.10.2017
Silke Mäding (47) zeigt stolz die Antwortpost des Bundespräsidenten. Frank-Walter Steinmeier hat den Gruß zum 80. Geburtstag von Mutter Renate Mäding unter das Foto geschrieben. Insgesamt hat die Tochter 84 Schreiben erhalten und zuvor Hunderte Anfragen verschickt.
St. Gertrud

„Ich habe Anfang des Jahres angefangen, die Mails rauszuschicken“, erzählt Silke Mäding mit Blick auf die 84 Antwortschreiben, „ich wusste ja nicht, ob es klappt.“ Ganz oben drauf liegt das Foto von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Mäding ist auf den Brief aus dem Kanzleramt besonders stolz, auch „weil er der ausführlichste ist und am persönlichsten klingt“.

Für den 80. Geburtstag ihrer Mutter Renate Mäding hat sich Silke Mäding (47) etwas Besonderes einfallen lassen. Sie hat Hunderte Politiker, Promis und Unternehmen angeschrieben und um einen Glückwunsch gebeten. Unter den 84 Gratulanten sind auch Bundeskanzlerin und Bundespräsident.

Der Glückwunsch ist auf den 10. Oktober, den Geburtstag ihrer Mutter Renate, datiert und nimmt Bezug auf historische Ereignisse. Die Jubilarin habe „als Jugendliche die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erfahren müssen und später den Wiederaufbau Deutschlands miterleben dürfen“, heißt es und weiter: „Zu diesem Neubeginn haben auch Sie sicherlich auf Ihre Weise beigetragen.“ Die Kanzlerin spricht ihre Anerkennung für Mädings Lebensleistung aus und betont: „Sie können an Ihrem Geburtstag mit Stolz auf das Erreichte zurückblicken.“ Als „Zeichen der Verbundenheit“ sende man ein Foto mit Unterschrift.

Silke Mäding ist auf jeden Fall stolz auf ihre Mutter. „Sie ist eine starke Frau, die sieben Kinder auf die Welt gebracht hat und mit Zuversicht und Mut auch Schicksalsschläge ertragen hat.“ 1937 in Dänischburg geboren, zog sie als 14-Jährige nach Klempau, um als „Mädchen für alles“ auf einem Bauernhof zu arbeiten. „Melken, kochen, auf dem Feld arbeiten“, erzählt die Tochter. Im Juni 1955 heiratete die geborene Zühlke Kurt Mäding und zog mit ihm 1971 ins selbst gebaute Haus. Ihr Mann verstarb 2001, auch zwei Kinder hat sie verloren.

Wenn die Tochter von der Jubilarin erzählt, nennt sie sie nicht nur großzügig und humorvoll. „Sie ist auch die beste Köchin, die ich kenne. Ihren Schweinebraten mit Kartoffeln und Soße würde ich so im Leben nicht hinbekommen.“ Außerdem ist Mäding mit 79 Jahren noch aktiv im Garten und baut auf ihren Hochbeeten Kohl, Kürbis, Möhren, Kohlrabi und mehr an.

Weil die rüstige Dame gern Gemüse anbaut und kocht, schaut sie sich auch mit Leidenschaft Kochshows an. Ihr Held ist Johann Lafer, der österreichische Fernsehkoch, Unternehmer und Sachbuchautor. Dass auch er mit einem Foto geschrieben hat, begeistert Silke Mäding. „Seine Postkarte ist die, über die ich mich am meisten freue.“ Aber natürlich ist auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Highlight in ihrer Sammlung, ebenso wie Jan Hofer. Der Chefsprecher der Tagesschau im Ersten wünscht „alles erdenklich Gute“ und lässt gute Wünsche von den Fernsehmoderatoren und Journalisten Ingo Zamperoni und Caren Miosga ausrichten. Auch Sportler wie die Fußballer von Eintracht Braunschweig haben mitgemacht.

Der Großteil der Briefe ist aber von Unternehmen, und Mäding schmunzelt manchmal beim Lesen. Einige Brauereien zum Beispiel wünschen der Oma weiterhin viel Genuss beim Biertrinken. „Dabei mag sie allenfalls ein irisches Sahnelikörchen zu Silvester.“

Herzliche Grüße gibt es natürlich auch von den Lübecker Nachrichten. Nick Vogler, stellvertretender Chefredakteur, hat sogar ein Bild mit Geburtstagstisch, Sonnenschein, Blume und Zeitung skizziert. Zur Feier am Dienstag wird es ein Kaffeetrinken geben, und natürlich werden nicht nur Merkel & Co. unter den Gratulanten sein, sondern auch fünf Töchter, acht Enkelkinder und fünf Urenkel.

Selten persönlich

Glückwünsche von Promis sind nicht einfach zu bekommen. Laut Silke Mäding antworten Schauspieler und andere Stars in der Regel nur, wenn man Rückporto per Post mitschickt. Außerdem haben ihr viele mitgeteilt, dass diese Form der Gratulationsschreiben überhand genommen haben. Man beantworte sie daher gar nicht mehr. Auch sollte man wissen, dass die Schreiben eher selten eine persönliche Note haben, und man muss viel Zeit investieren.

Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieben Jungs aus Lübeck wagen nach dem Abi das ganz große Abenteuer: Sie haben einen alten Schulbus umgebaut und wollen damit die gesamte Panamericana fahren. Das sind gut 25000 Kilometer von Alaska nach Feuerland. Seit gut vier Wochen sind sie jetzt unterwegs.

07.10.2017

Im Lübecker Stadtarchiv liegen Dokumente von welthistorischer Bedeutung. Einige davon hat die Unesco für das Programm „Memory of the World“ nominiert. Was macht sie so wertvoll? Archivdirektor Jan Lokers und sein Mitarbeiter Dominik Kuhn haben Antworten auf diese Frage.

07.10.2017

Viele Neuigkeiten gibt es bei der Tanzschule Huber-Beuss. Deutsche und Norddeutsche Meister konnten als professionelle Lehrkräfte gewonnen werden und unterrichten nun regelmäßig in allen Kursen der Tanzschule. Auch neue Tanzlehrer sowie Assistenten werden ausgebildet.

07.10.2017