Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kater „Eddi“ hält Falkenwiese in Atem
Lokales Lübeck Kater „Eddi“ hält Falkenwiese in Atem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 09.06.2016
Quelle: Neelsen
Anzeige
St. Jürgen

Mit Hunden hat es der Kater von der Falkenwiese offensichtlich nicht so. Im Mai griff er Hündin „Aisa“ und Halterin Birgit Nickel an, die an einem Auto vorbeigingen (die LN berichteten). Mit Kratzern und Bissen musste Nickel ins Krankenhaus, die Wunden wurden behandelt. Knapp einen Monat später läuft Hundeausführerin Britta Jönsson morgens durch die Straße „An der Falkenwiese“. Mit dabei ist Pflegehündin „Lita“.

 

Britta Jönsson und Pflegehund „Aimee“ auf der Bank: Die Hundeausführerin meidet mittlerweile parkende Autos an der Falkenwiese. Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen, Tomma Petersen
Mischlingshündin „Aisa“ und Halterin Birgit Nickel wurden im Mai von dem Kater attackiert.
Britta Jönsson und Pflegehund „Aimee“ auf der Bank: Die Hundeausführerin meidet mittlerweile parkende Autos an der Falkenwiese. Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen, Tomma Petersen

„In solchen Fällen können Tiere eingefangen werden.“Polizeisprecher Dierk Dürbrook

„Eigentlich gehe ich dort nie lang, aber ich hatte mein Auto dort stehen und wollte es holen“, sagt Jönsson. Als das Gespann an einem parkenden Auto vorbeigeht, schießt der dunkel gestreifte Kater darunter hervor. „Der Angriff galt sicherlich der Hündin, aber weil ich sie dicht neben mir hielt, wurden wir beide attackiert“, berichtet Jönsson. „Litas“ langes Fell hält einiges ab, aber die Hündin trägt trotzdem einige Schrammen davon. „An meinen Oberschenkeln und Waden habe ich jetzt Blessuren – aber zum Glück keine Bisse“, so Jönsson.

Weil Kater „Eddi“ nicht von Jönsson und Hündin „Lita“ ablässt, weicht die Hundeausführerin auf die Straße aus. „Ich wollte dem Tier Freiraum geben und Platz machen, aber es verfolgte uns in aggressiver Weise“, erinnert sich Jönsson. Auf ihre lauten Rufe reagiert der getigerte Angreifer nicht. Erst als ein Auto kommt, lässt er von dem schäferhundgroßen Mischling und Jönsson ab.

Von der unangenehmen Begegnung mit dem Kater erzählt Jönsson einer Nachbarin. „Sie hatte in der Zeitung von dem anderen Angriff gelesen, dann konnte ich das erste Opfer kontaktieren.“ Nach der LN-Berichterstattung hatte sich die Katzenhalterin bei Birgit Nickel gemeldet, aber darauf verwiesen, dass es nicht nur ihre Katze in der Nachbarschaft gebe.

„Ich habe nach dem Angriff beim Ordnungsamt, dem Tierschutz und bei der Polizei angerufen, wollte aber keine Anzeige erstatten, weil es letztlich nicht dramatisch war“, erzählt Jönsson.

Polizeisprecher Dierk Dürbrook erklärt dazu: „Wenn das Tier aggressiv auftritt und Menschen anfällt, kann es von Beamten eingefangen werden.“ Der Kater würde dann zur Untersuchung zu einem Tierarzt oder in ein Tierheim gebracht werden.

So weit möchte Britta Jönsson es nicht kommen lassen. „Die Halterin hat sich bei mir gemeldet und entschuldigt – der Kater hat wohl schlechte Erfahrung mit Hunden gemacht“, erzählt sie. Trotzdem müsse eine Lösung gefunden werden. „Angeblich weiß jeder in der Nachbarschaft um den Kater und seine Abneigung gegen Hunde. Aber es kommen ja auch mal Unwissende vorbei“, so Jönsson. Sie hatte eine Wohnungshaltung vorgeschlagen oder einen eingezäunten Bereich im Freien. Doch das möchte die Katzenhalterin nicht. „Seit zehn Jahren ist der Kater wohl fast immer draußen – das wäre für ihn nicht schön“, findet auch Jönsson. Vor allem mit angeleinten Hunden hat „Eddi“ offenbar ein Problem. „Laut Besitzerin hätte ich ,Lita‘ freilassen sollen“, berichtet Jönsson.

In Höhe der parkenden Autos, unter denen Kater „Eddi“ gern sitzt, sollen nun Warnschilder angebracht werden. „Ein Angriff darf sich aber kein weiteres Mal wiederholen“, sagt Jönsson bestimmt.

 Tomma Petersen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige