Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Wandeln und genießen beim Klosterfest
Lokales Lübeck Wandeln und genießen beim Klosterfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 08.09.2018
Die Zwölftklässlerinnen Johanna Hooß (v. l.), Julia Normann und Charlotte Kümmeke helfen mit beim Klosterfest. Quelle: John Garve/Agentur 54°
Innenstadt

Die Mönchskutten wurden wieder aus dem Keller geholt; schließlich dauert es nicht mehr lange bis zum Klosterfest im Katharineum, und in mittelalterliche Gewänder gekleidete Tombola-Los-Verkäuferinnen und -Verkäufer passen einfach gut zu der Atmosphäre in diesem historischen Gebäude-Ensemble.

„Unser momentaner Abi-Jahrgang sowie die Schülervertretung werden aktiv zum Gelingen des Festes am 21. September beitragen“, verspricht die 18-jährige Johanna Hooß. Schließlich fließt der Erlös dem Fundraising-Verein zu, der vor mittlerweile zehn Jahren von Ehemaligen gegründet worden ist. So können wichtige Vorhaben wie der Aula-Umbau finanziell unterstützt werden.

Zusätzlich werden bei der 23. Auflage die zukünftigen Abiturienten auf „eigene Rechnung“ arbeiten. „Denn für Mitte Juni haben wir unseren Ball im Schuppen 9 geplant, für den wir noch eine kleine Geldspritze benötigen“, sagen Julia Normann und Charlotte Kümmeke. Entsprechend wollen die jungen Leute an einem eigenen Stand selbst produzierte Kunstwerke verkaufen. Außerdem ist eine Live-Kunstaktion geplant. „Das großformatige Bild kann anschließend ersteigert werden“, erläutert die 18-jährige Katharina Batzing.

Das Klosterfest wird im Wesentlichen von Eltern auf die Beine gestellt und ist für Freunde, Interessierte und natürlich Lehrer und Schüler gedacht. Geboten wird ein Musikprogramm aus Klassik, Jazz und Filmmusik. Und für das leibliche Wohl der Gäste wird ebenfalls umfangreich gesorgt. Beginn ist um 19 Uhr, und traditionell wird gegen 20.30 Uhr der Schlusspunkt mit der Vergabe der von der Elternschaft und Sponsoren gespendeten, attraktiven Tombolapreise gesetzt.

Michael Hollinde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!