Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Kathrin Weiher will Förderprogramm für Senioren

Lübeck Kathrin Weiher will Förderprogramm für Senioren

Mehr Geld, mehr Wohnebenen und mehr Ansprechpartner: Bürgermeisterkandidatin möchte mehr für ältere Menschen tun.

Lübeck. Die Generation 65 plus im Fokus: Bürgermeisterkandidatin Kathrin Weiher (parteilos) legt gut zwei Monate vor der Bürgermeisterwahl am 5. November ein Programm für ältere Menschen auf. Denn in der Hansestadt leben immer mehr Senioren: 50000 Lübecker sind älter als 65 Jahre. Das ist fast ein Viertel der Einwohner. Im Jahr 2000 war das noch anders. Da waren es nur 42 000 – knapp 20 Prozent der Lübecker.

 

LN-Bild

„Jeder hat ein Recht darauf, im Alter gut zu leben.“ Kathrin Weiher, parteilos

Quelle:

Erstes Treffen

Am Freitag, 25. August, stellt Kathrin Weiher ihr Programm von 15 bis 17 Uhr vor und will es mit Senioren bei Kaffee und Kuchen diskutieren. Treffpunkt ist das Gemeinschaftshaus, Nachtigallensteg 25, in St. Jürgen.

„Ältere Menschen sind mir wichtig“, sagt Weiher. Sie hat in Braunschweig 13 Jahre lang die Diakonie-Station geleitet, sich mit 150 Mitarbeitern um 1000 Senioren gekümmert – vom betreuten Wohnen bis hin zur ambulanten Pflege. Außerdem ist sie studierte Gerontologin, sie kennt sich also mit derAlterswissenschaft aus. „Jeder von uns wird alt und hat ein Recht darauf, im Alter gut zu leben“, ist Weihers Ansicht. Das müsse auch für Menschen gelten, die nicht so viel Geld im Portemonnaie haben. „Der demografische Wandel ist eine massive Herausforderung für die Kommunalpolitik.“ Weil es immer mehr ältere Menschen gebe, würden „die Kommunen stärker gefordert sein, das Thema zu begleiten“, ist sie sich sicher. „In Lübeck fangen wir nicht von Null an, aber wir können uns dort stärker engagieren.“

Die Kernpunkte: Ein kommunales Förderprogramm für ältere, bedürftige Menschen will Weiher auflegen. „Dafür will ich Geld ausgeben“, sagt Weiher. Wie viel genau, weiß sie noch nicht. „Das müssen wir noch festlegen.“ Mit dem städtischen Zuschuss sollen Senioren beispielsweise ihre Wohnungen umbauen können, so dass sie barrierefrei werden. „Damit will ich die Wohnsituation für sie verbessern.“

Zwar geben Pflegekassen ebenfalls einen Zuschuss, aber: „Der reicht häufig nicht aus“, ist Weihers Erfahrung. Zudem will sie nicht nur, dass Menschen profitieren, die ein Pflegefall sind. Ihr geht es auch um Bedürftige, die Grundsicherung erhalten und sich solche Investitionen nicht leisten können. Beispielsweise den Einbau breiterer Türen, um mit dem Rollator hindurchzukommen. Der Bedarf ist da.

„Die meisten Menschen wollen so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden wohnen“, sagt Weiher. Dafür soll der Pflegestützpunkt der Stadt ausgebaut werden. Das ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Pflege.

Bislang gibt es Sprechstunden in Travemünde und am Kolberger Platz. „Wir brauchen aber Sprechstunden in jedem Stadtteil“, ist Weiher überzeugt. Denn ältere Menschen seien nicht mehr so mobil.

Außerdem will die Kandidatin darauf drängen, dass in Neubaugebieten mehr altengerechte und barrierefreie Wohnungen errichtet werden. Sie will keine einheitliche Quote, sondern nach Bedarf entscheiden: „Das kann je nach Stadtteil unterschiedlich sein“, sagt Weiher.

Zudem will sie die Einrichtung von Wohngemeinschaften für Senioren und Mehrgenerationenhäuser fördern. „Viele ältere Menschen leben in Isolation“, sagt Weiher. Auch das sei Grund für Krankheiten.

Daher will sie für Quartiersmanager sorgen, die in einem Viertel Nachbarschaft organisieren, vom Skatabend bis hin zu gemeinsamen Festen. In Lübeck gibt es bisher nur eine einzige Quartiersmanagerin.

Sie kümmert sich um das Viertel am Brolingplatz und gehört zur Arbeiterwohlfahrt.

Überzeugt ist Weiher davon, dass es mehr teilstationäre Einrichtungen in Lübeck geben muss. „Davon haben wir viel zu wenig“, sagt sie. Dort können ältere Menschen beispielsweise den Tag verbringen und werden abends von Angehörigen abgeholt. „Viele Familien können oder wollen keine Vollzeitpflege Zuhause übernehmen“, sagt Weiher. Das halte sie auch nicht für das richtige Ziel, denn dadurch entstehe die Altersarmut von morgen: Die pflegenden Angehörigen verdienen kein Geld verdienen und haben später weniger Rente.

Wichtig sind Weiher die städtischen Altenheime. Die acht Häuser schreiben ein Defizit von 2,35 Millionen Euro. Sie sind das Sorgenkind der Stadt. Weiher will, dass die Seniorenheime aus den roten Zahlen kommen. „Dabei geht es aber um neue Konzepte“, sagt Weiher. So könnte jedes Haus einen anderen Schwerpunkt haben. Beispielsweise für junge Parkinson-Kranke mit Familien oder Demenz-Kranke.

Diese Bereiche sollten die defizitären Bereiche mitfinanzieren. „Wir haben ein Einnahmeproblem“, sagt Weiher.

An den Löhnen für die Mitarbeiter will sie nicht rütteln. „Wir zahlen Tarif, und das soll so bleiben“, sagt sie. Auch eine Privatisierung lehnt sie ab. Die Lösung ist Umbau oder Neubau. „Aber mir geht es vor allem um ein inhaltliches Konzept.“

Josephine von Zastrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".